CD Release Tour: Best of 1st International Jazz Solo Piano Festival 2009 – Start: 09.10.2009

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


CD Release Tour: Best of 1st International Jazz Solo Piano Festival 2009 – Live at the Konzerthaus Berlin

Dem virtuos aufspielenden Jazz Solo Pianisten ist die Aufmerksamkeit und Bewunderung des Publikums sicher, wenn er es schafft, als „One-Man-Orchester“ dem Publikum aufgrund perfekter Beherrschung des Instruments sowie freier Improvisation die ganze Klangfülle der 88 Tasten darzubieten. Gelingt dies, steht das Jazz Piano dem klassischen Klavier nicht nach und darf gerne die große Konzertbühne teilen.

Das Abschlusskonzert des 1. International Jazz Solo Piano Festivals am 28.03.2009 im Konzerthaus Berlin präsentierte 3 ausgezeichnete Pianisten an einem außergewöhnlichen Jazz-Konzert-Abend.

Liner Notes von Howard Mandel, Präsident der Jazz Journalists Association und Senior Contributor DOWNBEAT Magazine:
„Mathias Claus, Bob Albanese und Ayako Shirasaki sind hingebungsvolle, virtuose, kühne und ausdrucksstarke Pianisten, die zusammen gewährleisteten, dass personenbezogene, spontane Interpretation des klassischen Repertoires im Mittelpunkt des 1. International Jazz Solo Piano Festivals stand. …“

„rasante Tour de Force“ zu Mathias Claus
„arbeitete die Songstrukturen bekannter Standards klar heraus, um dann fein perlende Linien mit langem Atem darüber solieren zu lassen“ zu Bob Albanese
„Improvisationen auf höchstem Niveau“ zu Ayako Shirasaki
– Jazzthetik – Magazin für Jazz und Anderes

Genießen sie drei unterschiedliche, dem swingenden Jazz verbundene Stile und Herangehensweisen von Pianisten aus drei verschiedenen Kontinenten.

Mathias Claus:
“Sein Ziel, die Intensität einer Jazzband auf zwei Hände zu übertragen, hat er mittlerweile mehr als erreicht. Virtuos und mit warmen Klängen transportiert er die swingende Jazz-Sprache mühelos in eine zeitgemäße Form.”
– Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH

Bob Albanese:
“Bob ist ein wundervoll kreativer Pianist …. Er hat nicht nur ein solides Gespür für Standards, auch seine Kompositionen sind sehr interessant. Er ist kein Traditionalist, kennt aber die Tradition, welches ein Kompliment ist, welches ich nicht sehr oft gebrauche.”
– Michael Abene, Grammy winning Composer, Arranger, Producer und derzeitiger Chefdirigent der WDR Big Band

Ayako Shirasaki:
“Ayako ist eine außerordentlich begabte Musikerin. Sie ist mit großartiger Technik, ergiebigem und kreativem Einfallsreichtum, einem sicheren Verständnis der Jazz Tradition und wahrer Liebe zur Musik gesegnet. Ich empfehle Ayako ohne jede Zurückhaltung.”
– Kenny Barron, Pianist

Offizielles Veröffentlichungsdatum: 30.11.2009
Jan Matthies Records

09.10. Hannover, Bechstein Centrum Hannover (A. Shirasaki, M. Claus)
10.10. Timmendorfer Strand, Nightclub des Maritim Seehotel (A. Shirasaki)
11.10. Cuxhaven, Schloss Ritzebüttel (A. Shirasaki – Trio)
14.10. Bad Oeynhausen, Wandelhalle (A. Shirasaki, M. Claus)
15.10. Oldenburg, PFL (A. Shirasaki)
16.10. Hamburg, Jazzclub im Stellwerk (A. Shirasaki – Trio)
17.10. Hamburg, Laeiszhalle – Musikhalle Hamburg, (A. Shirasaki)
18.10. Braunschweig, Braunschweig Schloss (A. Shirasaki, M. Claus)

Booking
Jan Matthies Music Management
Telefon: +49 (0) 4109 277066
Mobil: +49 (0) 170 4938226
office@janmatthies.com

Beitrag von auf 5. Oktober 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste