Condor behält Wachstumskurs im Winter 2012/13 bei / Ferienflieger bietet neue Ziele und zusätzliche Flüge ab Deutschland und Österreich

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Condor erweitert ihr weltweites Streckennetz
und fliegt in der kommenden Wintersaison 2012/13 Rio de Janeiro in
Brasilien, Yangon (Rangun) in Myanmar und Siem Reap (Angkor) in
Kambodscha aus Frankfurt an. Vom Flughafen Wien wird zusätzlich zu
dem bisherigen Karibikziel Punta Cana in der Dominikanischen Republik
auch Varadero auf Kuba auf der Langstrecke in den Flugplan
aufgenommen. Der Ferienflieger plant weiterhin zwei neue
Langstreckenflugzeuge des Typs Boeing 767-300 bis Ende des Jahres in
die Flotte zu integrieren.

Die Anzahl der wöchentlichen Flüge nach Cancun in Mexiko, Santo
Domingo und Punta Cana in der Dominikanischen Republik und nach
Panama City in Panama werden um jeweils eine zusätzliche Verbindung
erhöht. Montego Bay auf Jamaika und Holguin auf Kuba werden zudem in
der kommenden Wintersaion beide nonstop angeflogen.

Condor weiterhin auf Wachstumkurs

„Wir sind stolz, dass unsere Flotte weiter wächst und wir
zusätzliche Ziele in den Winterflugplan 2012/13 aufnehmen können“, so
Achim Lameyer, Direktor Einzelplatzverkauf von Condor. „Yangon und
Siem Reap sind zwei Ziele in Südostasien, die Condor als erste
europäische Fluggesellschaft anfliegt. Damit steigern wir unsere
Attraktivität als Ferienflieger mit einer großen Bandbreite an
unterschiedlichsten Zielen und erschließen neue Märkte.“

Ab 2. November 2012 fliegt Condor immer freitags nach Siem Reap in
Kambodscha. Die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Reisende, um
die Vielfalt Kambodschas zu entdecken: In direkter Umgebung von Siem
Reap liegt die weltbekannte Ausgrabungsstätte Angkor Wat mit weiteren
historischen Tempelanlagen. Die reißenden Mekong-Wasserfälle im Osten
des Landes beeindrucken genauso wie Tonle Sap, einer der größten
Binnenseen der Welt, mit einer schwimmenden Stadt. Bei Sihanoukville
laden traumhafte Sandstränden zum Entspannen ein.

Ein weiteres Condor Ziel in Südostasien ist Yangon (Rangun) in
Myanmar, das im Winterflugplan 2012/13 immer dienstags angeflogen
wird. Die größte Stadt des Landes eröffnet Touristen mit ihren
einzigartigen Palastanlagen, wie der goldenen Shwedagon-Pagode oder
der Weltfriedenspagode, bis zur alten Königsstadt Mandalay bislang
unentdeckte Schätze Burmas. Yangon gilt zudem durch die
Nahrungsmittel-, Textil- und Pharmaindustrie als industrielles
Zentrum und beherbergt den wichtigsten Seehafen des Landes.

Der neue Condor Flug nach Rio de Janeiro in Brasilien bringt
Urlauber immer montags, mittwochs und samstags nonstop an den
Zuckerhut und zur Copacabana. Bekannt ist die Stadt vor allem für die
vielfarbigen Paraden der Sambaschulen zum Karneval in Rio. Neben der
einzigartigen Natur mit tropischem Klima und wunderschönen Stränden
hält Rio de Janeiro mit der 38 Meter hohen Christus-Statue auch eines
der sieben Weltwunder bereit. So vereint die zweitgrößte Stadt
Brasiliens Historie und Moderne, was sich nicht zuletzt in der
beeindruckenden Architektur der Stadt zeigt. Der ehemalige
Kaiserpalast, zahlreiche Kathedralen, Wolkenkratzer und das Museum of
Contemporary Art verleihen Rio de Janeiro einen ganz besonderen
Flair.

Condor Flüge können online unter www.condor.com, im Reisebüro oder
telefonisch unter 01805/767757 (0,14 Euro/Min. aus dem dt. Festnetz,
Mobilfunk max. 0,42 Euro/Min.) gebucht werden. Österreichische Kunden
können ihre Reise ebenfalls online unter www.condor.com oder
telefonisch unter 01/ 585 36 31 45 bzw. per E-Mail unter
reservations.austria@condor.com buchen.

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die
schönsten Ferienziele der Welt. Sie ist eine 100prozentige Tochter
von Thomas Cook, einem der weltweit führenden Reiseveranstalter.
Jährlich fliegen rund sechs Millionen Passagiere mit Condor in über
70 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Die Flotte der
Ferienfluggesellschaft besteht aus 35 modernen und umweltfreundlichen
Flugzeugen: Zwölf Airbus A320, dreizehn Boeing 757-300 und zehn
Boeing 767-300. Alle Boeing-Flugzeuge werden von der Condor Technik
GmbH gewartet, die Wartung der Airbus-Flotte führt die Condor Berlin
GmbH durch. Beide sind 100prozentige Töchter der Condor Flugdienst
GmbH.

Bildmaterial der neuen Ziele und von Condor erhalten Sie gerne auf
Anfrage.

Pressekontakt:
Condor Flugdienst GmbH
Johannes Winter
Leiter Kommunikation
Tel.: +49 (0) 6107 939-7804
Fax: +49 (0) 6171 65-3994
E-Mail: Kommunikation@condor.com

Beitrag von auf 19. Januar 2012. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste