CP-GABA-Symposium auf der DG-PARO-Jahrestagung

Abgelegt unter: Diabetes,Gesundheit,Vermischtes |


Logo der CP GABA GmbH
 

Prof. Dr. Thomas Kocher, Vorstandsmitglied der DG PARO, beschreibt in seinem Vortrag den Einfluss einer parodontologischen Behandlung auf das Glykohämoglobin HbA1c. Dem Zusammenhang zwischen Diabetes und Parodontitis widmet sich anschließend PD Dr. med. Wolfgang Rathmann vom Deutschen Diabetes-Zentrum in Düsseldorf. Prof. Dr. Petra Ratka-Krüger vom Universitätsklinikum Freiburg schließt mit einem Vortrag zu möglichen Zusammenhängen zwischen Parodontalbehandlung und Schwangerschaft.
Anlässlich ihrer Jahrestagung zeichnet die DG PARO wieder die besten wissenschaftlichen Publikationen auf dem Gebiet der Parodontologie mit dem von CP GABA finanziell unterstützten meridol®-Preis aus. Der Preis ist mit insgesamt 6.000 EUR dotiert und wird in den Kategorien Grundlagenforschung und Klinische Studie vergeben. Die Auszeichnung ist Teil der langjährigen und fruchtbaren Kooperation zwischen CP GABA und der DG PARO. Im Rahmen dieser Kooperation stellt CP GABA zudem 10.000 EUR zur Verfügung, mit denen die DG PARO Projekte im Bereich der parodontologischen Forschung fördert.

CP-GABA-Symposium auf der DG-PARO-Jahrestagung:
Thema: „Der aktuelle Stand zu Parodontitis und Allgemeinerkrankungen“
Termin: 19. September 2014, 14.30 bis 17.30 Uhr
Ort: Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, Weißer Saal
Für Teilnehmer der DG PARO-Jahrestagung 2014 (http://www.dgparo-jahrestagung.de/) ist der Besuch kostenlos.

Bildrechte: CP GABA GmbH

Bildrechte: CP GABA GmbH

Beitrag von auf 30. Juli 2014. Abgelegt unter Diabetes, Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste