Das Höchste der Ge(h)fühle im Chaletdorf Prechtlgut

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Familie Aster
 

Ab Ende 2018 sind die Prechtlgut-Chalets in Wagrain im wildromantischen Salzburger Pongau erstmals buchbar. In den 85 bis 150 m² großen Holzhäusern, die zu den Hideaway-Hotels zählen, wohnt man gegenüber der Wagrainer Grafenbergbahn und kommt erste Reihe „fußfrei“ auf den Berg.

Raus aus dem Häuschen und schon ist man in mitten in der traumhaften Berglandschaft der Radstädter Tauern: Für Bergfanatiker ist es das, was das Besondere eines Urlaubs im Chaletdorf Prechtlgut ausmacht. Außerdem die „Wohnsituation“ in den 85 bis 150 m² großen Chalets, die mit viel Altholz und Stein die Erdverbundenheit in jedem Menschen ansprechen. Für Fußfreiheit sorgt die Tatsache, dass sich Wanderer gleich gegenüber des Prechtlguts mit der Grafenbergbahn hinauf Richtung Sonntagskogel „zappen“ können. In die fast unwirkliche Landschaft zwischen Jägersee und Tappenkarsee am Rande des Nationalparks Hohe Tauern machen das der Wanderbus oder das eigene Auto. Weiterwanderer „grasen“ auf dem 350 Kilometer langen Salzburger Almenweg den gesamten Pongau ab. Viele Almen und Hütten laden zwischendurch zum Boxenstopp bei typischen Schmankerln. Auch bei geführten Wanderungen im Sommer gelangen die Teilnehmer in bisher ungesehene Höhen, zu sprudelnden Gebirgsbächen, glasklaren Bergseen und atemberaubende Gipfelerlebnissen.

Vom gurgelnden Bach in den sprudelnden Hot Tub

Wer danach noch nicht genug „gesprudelt“ hat, taucht auf der Terrasse seines Prechtlgut Chalets im Hot Tub unter und bringt seine Beine in Schwebezustand. Drinnen im Chalet gibt es auch eine eigene Wellnesszone mit Ruheraum und Sauna-Dampfkabine, in der sich der Muskelkater in heißer Luft auflöst. Im Anschluss wird auf der Terrasse oder um den gemütlichen Küchentisch der Plan für den nächsten Urlaubstag beschlossen: Burg Hohenwerfen, Eisriesenwelt, Salzbergwerk Hallein oder Großglockner Hochalpenstraße stehen vielleicht noch auf der To-Do-Liste. www.prechtlgut.at

Chaletdorf Prechtlgut
Chalet 2–8 Personen: ÜF 220 Euro (1.+2. P.), 110 Euro (ab 3. Erw.), Kinder bis 5 J. frei, 6–14 J. 52 Euro
Premium Chalet: ÜF 260 Euro (1.+2. P.), 110 Euro (ab 3. Erw.), Kinder bis 5 J. frei, 6–14 J. 52 Euro
Ausstattung 85–150m² (2–8 Personen): Offener Kamin, Kuschelecke, Panoramafenster mit Blick in die Berge, Digital TV und WLAN, Küche (Backrohr, Mikrowellenherd, Geschirrspüler, E-Herd, Kaffeevollautomat und Kaffee-/Teebar), temperierter Weinschrank, Sauna-Dampfkabine und Ruheraum mit Zugang zur Terrasse, Badezimmer mit Rainforest-Dusche und frei stehender Badewanne, Hot Tub im Außenbereich, großer Balkon und Terrasse

2.619 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 16. April 2018. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste