Das rock“n“popmuseum wird fünf Jahre alt

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


>
Gronau (nrw-tn). Das rock“n“popmuseum im münsterländischen Gronau feiert heute seinen fünften Geburtstag. Jährlich gut 40.000 Besucher finden den Weg in das Museum, das im Juli 2004 als europaweit einziges Rock- und Popmuseum Europas eröffnete und seine Gäste auf eine Zeitreise durch rund 100 Jahre Musikgeschichte mitnimmt. In zahlreichen Sonderausstellungen wurden unter anderem die Rockpalast-Reihe im deutschen Fernsehen, der 50. Geburtstag der berühmtesten Jugendzeitschrift BRAVO, Punk in der DDR oder Tod und Sterben in der Rockmusik durch eine musikwissenschaftliche Brille betrachtet.

Unter dem Titel „Techno – Ein Blick zurück in die Zukunft“ beleuchtet das rock“n“popmuseum ab September 2009 die Mutter aller Techno-Paraden, die einer Jugendbewegung der späten 1980er Jahre entsprang und jedes Jahr wieder für Schlagzeilen sorgt. Im nächsten Jahr planen die Ausstellungsmacher, die Entwicklung des Musikvideos in einer Schau zu präsentieren.

Für Erwachsene kostet der Museumsbesuch 7,50 Euro, Familien mit Kindern bis zu 14 Jahren 16 Euro. Für Gruppen ab zehn Erwachsenen kostet der Eintritt 6 Euro pro Person.

Internet: www.rock-popmuseum.de

Pressekontakt:
rock“n“popmuseum
Barbara Sydow,
Telefon: 02562/81-4817, Fax: -4820
E-Mail: barbara.sydow@rock-popmuseum.de

Beitrag von auf 21. Juli 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste