Den Nagel auf den Kopf getroffen

Abgelegt unter: Haus & Garten |


Ellerbek, 07.04.2010. Die Renovierungssaison hat begonnen. Doch der Glanz frisch tapezierter oder gestrichener Wände ist schnell dahin, wenn beim Bilderaufhängen der Hammer neben den Nagel trifft. Der neuartige Nagelassistent löst dieses Problem mit pfiffiger Technik. Schmerzhaft blaue Fingernägel gehören ebenfalls der Vergangenheit an.

Für Heimwerkerinnen und Heimwerker ist das Aufhängen von Bildern nach dem Renovieren immer wieder eine Herausforderung: Krumme Nägel, Dellen in der Wand und Verletzungen drohen beim kleinsten Fehlschlag mit dem Hammer. Der Nagelassistent vom Ellerbeker Direktversender GS&M bietet für alle drei Probleme eine clevere Lösung. Für knapp 3,50 Euro liefert das praktische Tool eine robuste und leicht zu handhabende Führung für Drahtstifte und Stahlnägel in allen handelsüblichen Durchmessern.

Der Nagel wird einfach in die passende von elf verschiedenen Aussparungen gesteckt. So lässt er sich an der angezeichneten Stelle der Wand ansetzen und mühelos einschlagen. Auch zum geraden Einschlagen von Nägeln in Leisten, Bretter und Platten ist der Nagelassistent die perfekte Hilfe. Die Oberfläche von Zierleisten bleibt vor Schäden geschützt. Die Hand führt das Gerät stets in sicherem Abstand zum Hammerschlag. Eine große Auflagefläche garantiert, dass der Nagel rechtwinklig sitzt. Für Bilder, Uhren oder Kalender steht außerdem eine um 15 Grad angeschrägte Auflageseite zur Verfügung, die für einen nach oben geneigten Einschlagwinkel sorgt. Hat der Nagel seine optimale Tiefe erreicht, lässt sich der Nagelassistent einfach mit einer Verrieglung öffnen, aufklappen und entfernen. Ein Schnappverschluss schließt das Gerät für den nächsten Einsatz.

„Gerade gesetzte Nägel und perfekte Treffer mit dem Hammer gelingen nicht jedermann – ein blauer Daumennagel ist da schon öfter anzutreffen,“ weiß Christian J. Engel, Geschäftsführer von GS&M. „Deshalb haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, eine der häufigsten Quellen von Schmerz, Frust und Wandschäden zu entschärfen.“ Mit seinem Nagelassistent wird die Renovierung 2010 zum nachhaltigen Erfolg, denn beim anschließenden Aufhängen der Bilder sind die frisch geweißten oder tapezierten Wände perfekt geschützt. Das praktische Gerät ist im ausgesuchten Fachhandel sowie im Internet bestellbar unter www.nagelassistent.de.

Beitrag von auf 7. April 2010. Abgelegt unter Haus & Garten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste