Der bayerische Ministerpräsident zu Gast im Passauer Land

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Kein Wunder, dass Ministerpräsident Horst Seehofer dabei zu einer Stippvisite in das Passauer Land kam. Mit rund 5 Millionen Übernachtungen steht das Passauer Land an 3. Stelle in Bayern. Das Passauer Land ist damit eine der beliebtesten und bekanntesten Urlaubsregionen in Deutschland und auch eine der vielfältigsten. Zu verdanken ist dies der geografischen Lage, die sich im Werbeslogan „Bayern’s Passauer Land – Flüsse, Wälder, Thermen“ wiederspiegelt. Die Donau fließt quer durch das Passauer Land und schafft zusammen mit den Flüssen Inn, Ilz, Vils und Rott ideale Voraussetzungen zum Radfahren. Im Norden begrenzen die Höhenzüge des Bayerischen Waldes mit einem dichten Wanderwegenetz die Region. Und im Süden sprudeln in Bad Füssing und Bad Griesbach Thermalquellen mit legendärer Heilwirkung, die für Gesundheits- und Wellnessurlaub auf höchstem Niveau stehen.

Ministerpräsident Horst Seehofer wurde von seiner Gattin begleitet als er auf Schloss Neuburg am Inn eintraf. Die Schloßanlage hoch über dem Inn hatte der Gastgeber, der Passauer Landrat Franz Meyer ausgesucht, um seinen Kultur- und Tourismuslandkreis von einer seiner schönsten Seiten zu zeigen. Entsprechend beeindruckt zeigten sich die Gäste bei einem Rundgang durch die weitläufige, geschichtsträchtige Anlage und beim Blick vom Balkon über das Inntal. Besondere Aufmerksamkeit erregte der „Mariensteg“. Eine Radfahrer- und Fußgängerbrücke in eleganter Stahlkonstruktion, die den Innradweg am linken und rechten Innufer und damit Bayern und Österreich verbindet. Denn der Inn bildet hier die Grenze zwischen den beiden Ländern. Nicht nur wegen seiner Konstruktion, sondern vielmehr wegen seiner Symbolik wurde der „Mariensteg“ bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Brücke, die gemeinsam von bayerischen und österreichischen Kommunen finanziert wurde, steht für grenzüberschreitendes Handeln und Denken. Die Urlauber in der Region schätzen diese unkomplizierte Verbindung zwischen den Ländern, vor allem auch wegen der kulinarischen Besonderheiten.
In der Landkreisgalerie auf Schloß Neuburg, in der der Landkreis Passau regelmäßig Ausstellungen organisiert, fand für die prominenten Gäste ein kleiner Kulturempfang statt. Aktuell ist dort noch bis Ende Juni die Ausstellung „Alfred Kubin und das Künstlerschloss Neuburg“ zu sehen, die zur Veranstaltungsreihe des Alfred Kubin Jubiläumsjahres am Unteren Inn gehört. Man versäumte es auch nicht, den Ministerpräsidenten und seine Frau zur „Neuburger Kaiserhochzeit“ einzulanden. Das barocke Festspiel hat am 28. August auf Schloß Neuburg Premiere.

Beitrag von auf 14. Juni 2009. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste