DER VARTA-FÜHRER – Restaurant der Woche: „Die Leiter“ in Frankfurt am Main

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Gastro-Institution und 80er-Jahre-Charme. Man mag über beide Begriffe äußerst unterschiedlicher Auffassung sein, aber manches von dem, was uns eines der wildesten Jahrzehnte hinterließ, hat auch heute noch seinen Reiz, und seine gastronomische Lebensart kann auch im Jahr 2010 noch gefallen. Ein gelungenes Beispiel dafür ist das Restaurant „Die Leiter“ in Frankfurt am Main, das trotz seines betuchten Alters kein bisschen abgestaubt wirkt, sondern klassisches Flair mit zeitgemäßer Gastlichkeit auf das Beste zu vereinbaren weiß.

Genießen erlaubt. Diese Worte begrüßen den Gast, der das beliebte Lokal in der Kaiserhofstraße betritt. Sie machen uns neugierig und nicht weniger erwartungsvoll. Unser Testbesuch fällt auf einen ganz normalen Wochentag, an dem das Restaurant wie immer gut frequentiert ist. Reserviert hatten wir nicht, trotzdem werden wir freundlich begrüßt und zu unserem Tisch geführt. Manche Gäste werden das für die heutige Zeit etwas ungewöhnliche Outfit (eng gestellte Tische, viele Spiegel, abgehangene Deko-Stoffe) vielleicht etwas kitschig finden, aber es sind eben genau diese Details, die den Charme und die unvergleichliche Atmosphäre dieses trendigen Szene-Bistros ausmachen.

Wer denkt, die „Leiter“ sei ein vornehmlicher Gourmettempel, ist genau so auf der falschen Fährte wie jener, der sie für ein einfaches, bürgerliches Restaurant hält. Das zeigt sich spätestens beim Blick in die Karte. Geboten werden eine abwechslungsreiche mediterrane Küche und eine sehr ansprechende, insbesondere italienisch und französisch orientierte Weinkarte. Für das leibliche Wohl sorgen Küchenchef Alexander Gschaider, Patron Fernando Mezzadra und ein erstaunlich großes Serviceteam – alle enorm engagiert, freundlich und kompetent.

Neben klassischen Vor- und Hauptspeisen offeriert die aktuelle Speisekarte auch ein Menü sowie regelmäßig wechselnde Tagesspezialitäten. Nach der obligatorischen Brotauswahl probierten wir zur Einstimmung die gebratenen Meeresgarnelen auf Kirschtomatensalat, begleitet von einer wunderbaren Rucola-Pinienkernsauce. Die anschließende Schaumsuppe von der gelben Paprika war mit Olivenöl und Parmesan verfeinert und schmeckte vorzüglich. „Zungenspitzengefühl“ beweist der Chefkoch auch beim Hauptgang; die pochierte Lachstranche kam in einem Lemongrasfond auf Blattspinat und wird uns in guter Erinnerung bleiben. Die leckere Créme Brulee zum süßen Finale überzeugte uns ebenso.

Fazit: Inmitten der zweifellos gastronomisch niveaureichen Mainmetropole ist die „Leiter“ eine empfehlenswerte Adresse. Wenn Küche und Service die derzeitige Qualität halten, dürfte dem weiteren Erfolg des Kult-Lokals nahe der beliebten „Fressgasse“ nichts im Wege stehen.

Die Leiter
Kaiserhofstraße 11
60313 Frankfurt am Main
Tel. (069) 292121
Fax: (069) 291645
E-Mail: info@dieleiter.de
Web: www.dieleiter.de

Beitrag von auf 9. März 2010. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste