DER VARTA-FÜHRER – Restaurant der Woche: Restaurant Fischhaus am Schaalsee in Zarrentin

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten,Vermischtes |


Von der Stadt aufs Land: Etwa zwei Autostunden sind es von Berlin nach Zarrentin. Noch schneller erreichen Gäste aus Hamburg das kleine Örtchen in Mecklenburg-Vorpommern. Bereits nach einer knappen Stunde Autofahrt haben Gäste aus der Hansestadt das Restaurant Fischhaus am Schaalsee erreicht.

Der Ausflug in die ländliche Idylle lohnt sich in vielerlei Hinsicht: Die malerischen Uferpartien rund um den Schaalsee gehören ohne Zweifel zu den herrlichsten Seenlandschaften Mecklenburgs. Bereits in den 1920er Jahren war Zarrentin mit seinem umfangreichen Gastronomie-Angebot ein bevorzugter Anziehungspunkt für Touristen. An diese Zeit knüpft das geschmackvoll renovierte Hotelrestaurant nahtlos an. Die solide zubereiteten Speisen, das hübsche Ambiente und der nette Service haben auch die Experten des Varta-Führers überzeugt – sie zeichnen das Restaurant mit einem Diamanten aus.

Der historische Fachwerkbau am See, der einst die Küsterschule beherbergte, ist ein Blickfang. Für das heutige Fischhaus wurde die Fassade liebevoll und stilgerecht restauriert. Die Kombination aus Tradition und Moderne schafft im Inneren ein freundliches Wohlfühlambiente. Die zahlreichen Holzbalken bringen eine gewisse Rustikalität herüber, die allerdings dank der geschickten Raumaufteilung etwas überraschend Leichtes hat. Durch den Garten mit seinen Obstbäumen führt der Weg direkt an das Seeufer des Schaalsees. Auf der großzügigen Terrasse mit herrlichem Ausblick auf das Wasser lässt es sich hervorragend schlemmen.

Immer mehr Köche besinnen sich auf die Verwendung regionaler Produkte und immer mehr werden es auch, die beim Einkauf auf das Bio-Siegel Wert legen. Das ist zwar durchaus lobenswert, doch vielerorts leidet die Qualität der eigentlich guten Viktualien an einer mäßigen oder schlechten Umsetzung. Nicht so im Fischhaus in Zarrentin, wo eine unaufgeregte, sorgfältig zubereitete Frischeküche geboten wird. Auf der Speisekarte stehen vor allem Fischgerichte, wie Forelle, Edelmaräne und Saibling aus den Mecklenburger Seen. Aber auch saisonale Fleischspezialitäten und regionale Gerichte kommen nicht zu kurz. Hauptgerichte wie etwa die Oldenburger Putenbrust auf würzigem Blattspinat mit Kartoffelgratin oder das Rumpsteak aus dem herzhaften Rinderrücken mit glasierten Zwiebeln und Bratkartoffeln sind ein Beweis dafür.

Das generell gute Preis-Leistungs-Verhältnis schließt übrigens auch das überschaubare, aber recht ansprechende Weinangebot mit ein. Der sympathische, stets gut gelaunte Service sorgt mit seiner unkomplizierten Art dafür, dass sich hier Gäste jeder Couleur wohl fühlen.

Wer den Besuch im Fischhaus mit einem Kurzurlaub verbinden möchte, dem sei eines der zehn ländlich eingerichteten Nichtraucher-Zimmer empfohlen. Hier schlafen Sie gut und günstig. Eine hauseigene Sauna, Fahrrad- und Bootsverleih sowie zahlreiche Freizeitmöglichkeiten in nächster Umgebung stehen zur Verfügung.

Fischhaus am Schaalsee
Amtsstraße 11
19246 Zarrentin
Tel. (038851) 55990
Fax: (038851) 559933
Web: www.fischhaus-schaalsee.de
E-Mail: info@fischhaus-schaalsee.de

Beitrag von auf 29. Juli 2010. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste