Deutsch-Französischer Journalistenpreis ? Ausschreibung 2010 – Zwei neue Partner ? Neuer Internetauftritt

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


>

Der Deutsch-Französische Journalistenpreis (DFJP) 2010 ist seit heute ausgeschrieben. Der vom Saarländischen Rundfunk 1983 ins Leben gerufene Wettbewerb wird auch in diesem Jahr in den Kategorien Hörfunk, Fernsehen, Printmedien und Internet vergeben und ist mit Preisgeldern von insgesamt 28.000 Euro dotiert. Als neue Partner konnten Deutschlandradio und die französische Zeitung Le Républicain Lorrain gewonnen werden. Außerdem präsentiert sich der DFJP mit einem komplett erneuerten Internetangebot.

„Mit Deutschlandradio und Le Républicain Lorrain ist es uns gelungen, den Kreis der Veranstalter um zwei wichtige Partner zu erweitern“, freut sich der Intendant des Saarländischen Rundfunks und DFJP-Vorsitzender Fritz Raff, „die sich beide seit langem auf dem Gebiet der deutsch-französischen Zusammenarbeit engagieren. Inzwischen sind wir mit zwölf Trägern des Preises das mit Abstand größte deutsch-französische Konsortium dieser Art: neben dem Saarländischen Rundfunk (SR) gehören dazu ARTE, das Département de la Moselle (Stifter des Internetpreises), das Deutsch-Französische Jugendwerk, Deutschlandradio, France Télévisions, Radio France, Radio France Internationale, Le Républicain Lorrain, die Robert Bosch Stiftung, die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF).“

Neu ist auch, dass die Anmeldung zur Teilnahme am Preis seit diesem Jahr ausschließlich online über die Internetadresse www.dfjp.eu erfolgt. Darüber hinaus können im Rahmen des Internet-Relaunches jetzt auch Dritte Beiträge zur Teilnahme vorschlagen, die sie gelesen, gesehen oder gehört haben und die ihnen als besonders geeignet für den DFJP aufgefallen sind.

Der Deutsch-Französische Journalistenpreis würdigt herausragende Arbeiten, die zum besseren Verständnis zwischen beiden Ländern beitragen oder die deutsch-französische Themen aus Sicht eines dritten Landes behandeln. Die Anmeldefrist endet am 1. März 2010. Eingereicht werden können Beiträge, die zwischen dem 2. März 2009 und dem 1. März 2010 veröffentlicht wurden.

Die Preisverleihung wird am 22. Juni 2010 im Hauptstadtstudio des ZDF in Berlin stattfinden.

SR Kommunikation

Saarländischer Rundfunk
Funkhaus Halberg – 66100 Saarbrücken
Tel: +49 681 602-2040/43 – Fax: +49 681 602-2049
mailto:pressestelle@sr-online.de
Internet:http://www.sr-online.de

Alle aktuellen Presseinformationen finden Sie auch unter http://www.sr-online.de/presse .
Ältere Meldungen finden Sie in unserem Pressearchiv unter http://www.sr-online.de/pressearchiv .

Beitrag von auf 6. Januar 2010. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste