Deutsche Light Novels erobern den Markt

Abgelegt unter: Literatur |


Seit den frühen 1990ern boomt in Deutschland der Manga-Markt. Mangas, das sind die Comics aus Japan mit den Kulleraugen, die oft auch außerhalb des asiatischen Kontinents von rechts nach links gelesen werden. „Dragonball“, „One Piece“ und „Sailor Moon“ zählen weltweit zu den größten Hits und erzielen Auflagen in Millionenhöhe für jeden Band.
Vor einigen Jahren begann man damit, auch deutsche Zeichner unter Vertrag zu nehmen. Immer häufiger werden in dem Zug auch Autoren und Assistenten mit angeheuert. Auch mehr und mehr Independent-Verlage spezialisieren sich hierzulande auf die japanische Zeichenkunst.

Der neueste Trend heißt Light Novel: So nennt man Romane mit Manga-Illustrationen, die mit ihrem Erzählstil und ihrer Thematik dasselbe Publikum ansprechen sollen. In Japan gehören Light Novels längst zum Leseralltag dazu – 2007 wurden 30 Millionen solcher Bücher verkauft. Seit 2003 gibt es die ersten ins Deutsche übersetzten Light Novels auf dem Markt. Nun veröffentlichen die ersten Klein- und Großverlage Light Novels deutscher Autoren und Zeichner.

Zu den ersten bekannteren Autoren zählt André Linke. Die 25-jährige Hamburgerin veröffentlicht bereits seit 2006 illustrierte Romane im Manga-Stil für Jugendliche und war mit ihrem Debüt zweifach für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. „Wichtig ist der Bezug zu den Comics“, so die Autorin. „Man muss Mangas kennen und lieben, um ihre Stilelemente auf Romane übertragen zu können.“

Zur Leipziger Buchmesse, die vom 18. bis 21. März 2010 in der Leipziger Messe wieder ihre Pforten geöffnet hat, erscheint André Linkes neueste Light Novel. Der Roman trägt den Titel „In deiner Gegenwart“ und enthält Illustrationen von der beliebten Nachwuchszeichnerin Verena Achenbach. Die Light Novel handelt von einer aufreibenden Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Erwachsenen, mit der André Linke sich an das klassische Manga-Publikum des Landes richtet – heranwachsende Mädchen und junge Frauen.

Am Samstag der Buchmesse, den 20. März, sind Autorin André Linke und Zeichnerin Verena Achenbach im Comicbereich der Halle 2 zu treffen. Wer „In deiner Gegenwart“ erwerben, eine signierte Zeichnung ergattern oder mit dem Verlag Experieneze über den Trend „Light Novel“ sprechen möchte, kann die Künstler und Verlagsleute am Gemeinschaftsstand Comic (H402, Halle 2) antreffen.

Beitrag von auf 16. März 2010. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste