Deutscher Lernspielpreis 2011: die Nominierten
stehen fest – neu dabei der Leserpreis

Abgelegt unter: Freizeit |


Nachhilfeschule “Studienkreis” und
Familienzeitschrift “spielen und lernen” veröffentlichen
Nominiertenliste zum Deutschen Lernspielpreis 2011

Freiburg/Bochum, den 26.05.2011 – Familien stehen häufig vor den
Fragen: Was macht ein gutes Lernspiel aus und welche gibt es
überhaupt? Antworten darauf gibt jedes Jahr der Deutsche
Lernspielpreis. Bereits zum neunten Mal rufen der Studienkreis und
die Zeitschrift “spielen und lernen” erfolgreich zur Kür der besten
Lernspiele auf. Neu in diesem Jahr: Auch die Leser und Leserinnen von
“spielen und lernen” sowie die User von www.familie.de vergeben
erstmalig einen eigenen Preis! Ab 3. August können sie für ihr
Lieblingsspiel auf www.familie.de/lernspielpreis abstimmen. Als
Belohnung für die Teilnahme winken attraktive Familienreisen.

“Zauberei und Tiere sind in diesem Jahr die interessantesten
Themen für die jüngeren Kinder, für die älteren sind viele
Strategiespiele dabei”, sagt Ralf Ruhl, verantwortlicher Redakteur
bei “spielen und lernen”. Er betont: “Kooperative Spiele, bei denen
alle gemeinsam gewinnen und niemand allein verliert, stehen auch bei
den Lernspielen hoch im Kurs.” Die Bandbreite der eingereichten
Themen reicht vom klassischen Vokabeltrainer bis zum spaßigen
Geschicklichkeitsspiel.

Besonderes Augenmerk verdient der Preis für das beste
unveröffentlichte Spiel, eine einzigartige Kategorie in der deutschen
Trophäenlandschaft. “Ich bin immer wieder erstaunt über die Hingabe
und Liebe zum Detail, mit der die Prototypen gestaltet werden”, so
Thomas Momotow vom Studienkreis.

Eine Jury aus Nachhilfeschülern des Studienkreises wird im Laufe
des Sommers alle nominierten Spiele testen und die vier
Kategoriesieger festlegen. Die Preisträger werden im September
bekannt gegeben. Die offizielle Preisverleihung findet im November
auf der Süddeutschen Spielemesse in Stuttgart statt, wo die Besucher
anschließend vier Tage lang alle nominierten Spiele ausprobieren
können.

Die Nominierten in der Kategorie ab 3 Jahre: Katz” komm raus
(Oberschwäbische Magnetspiele) Smart Car (Jumbo) Magicus (Beleduc)
Kunterbunte Autorelli (Selecta) Kleine Froschmusik (Edition
Siebenschläfer)

Die Nominierten in der Kategorie ab 6 Jahre: nmbrs! (Winning
Moves) Der verflixte Zaubertrank (Drei Magier Spiele) Die Englisch
Detektive (Ravensburger) Juwelenjagd (Haba) Geistesblitz (Zoch)

Die Nominierten in der Kategorie ab 9 Jahre: Plateau X (Winning
Moves) Agent Doppelnull (IQ Spiele) Die Verbotene Insel
(Schmidt-Spiele) Voll Verknotet (HCM Kinzel) startspiel – das Social
Media Brettspiel (Spieltz)

Die Nominierten in der Kategorie Unveröffentlichte Spiele: Zähl
mäh! (Felix Beukemann) blot (Frank Bebenroth) Florissima (Kirsten
Hiese) Sailor”s Crew (Johannes Chlebik) Die drei Spatzen (Stefan
Breuer)

Weitere Informationen zum Deutschen Lernspielpreis auf:
www.deutscher-lernspielpreis.de.

Hintergrundinformationen zum Deutschen Lernspielpreis: Seit 2003
vergeben die Nachhilfeschule Studienkreis und die Familienzeitschrift
SPIELEN UND LERNEN jedes Jahr den Deutschen Lernspielpreis. Ziel des
Preises ist, die Kultur des Lernspiels im deutschsprachigen Raum zu
fördern und besonders gute Spiele herauszustellen. Spielerisches
Lernen soll so einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden
und einen höheren gesellschaftlichen Stellenwert bekommen. Die
Initiatoren wollen auf diese Weise dazu beitragen, dass spielerisches
Lernen als unverzichtbarer Baustein bei der Entwicklung von Kindern
in allen Altersgruppen anerkannt wird, und wollen dabei
Orientierungshilfen geben. Der Preis will darüber hinaus Anerkennung
und Anreiz sein für Bastler, Tüftler, Autoren und Verlage, die mit
einfallsreichen und liebevoll gestalteten Spielen Lernziele mit
Spielspaß verbinden.

Hintergrundinformationen zum Studienkreis: Der Studienkreis – ein
Unternehmen der Franz Cornelsen Bildungsgruppe – gehört zu den
führenden privaten Bildungsanbietern in Deutschland. Das Unternehmen
bietet qualifizierte Nachhilfe und schulbegleitenden Förderunterricht
für Schüler aller Klassen und Schularten. Die Schüler erhalten eine
individuelle, ganz auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Förderung in
allen gängigen Fächern. An ausgewählten Standorten bietet der
Studienkreis mit seiner “Kinderlernwelt” eine ganzheitliche Förderung
für Grundschulkinder an. Weitere Studienkreise setzen spezielle
Förderkonzepte zur Unterstützung von Kindern mit einer
Lese-Rechtschreib- oder Rechenschwäche ein. Mit seinen bundesweit
rund 1.000 Schulen gewährleistet der Studienkreis, die meistbesuchte
Nachhilfeschule Deutschlands, seinen Kunden ein Angebot in
Wohnortnähe. Um Eltern Orientierung auf dem Nachhilfemarkt zu geben,
lässt der Studienkreis die Qualität seiner Leistungen vom TÜV
Rheinland überprüfen. Weitere Informationen zur Arbeit und zum
Konzept des Studienkreises gibt es unter www.studienkreis.de oder
gebührenfrei über 0800/111 12 12.

Hintergrundinformationen zu Family Media GmbH & Co.KG: Die Family
Media zählt mit Zeitschriften wie familie&co, spielen und lernen und
Baby&Co zu Deutschlands führenden Häusern für Kinder Kinder- und
Familientitel. 2004 noch im Verbund mit der Axel Springer AG
gegründet, ist seit Juli 2009 der Verleger Christian Medweth, der mit
seinem Bruder Michael unter anderem Inhaber der OZ Verlags GmbH ist,
alleiniger Gesellschafter des Familienzeitschriftenverlags in
Freiburg im Breisgau. Heute stützt sich die Family Media auf drei
Säulen: den Buchverlag Velber, die Kinder-, Familien-, Eltern- und
Fachzeitschriften und ihr großes Onlineangebot. Rund um die Themen
Familie, Kinder, Bildung und Erziehung ist ein breites Angebot
entstanden, das auf hohem Qualitätsniveau eine Fülle von
Informationen und Unterhaltung jeweils zielgruppengenau bietet.
Geprägt vom Leitgedanken “Wegbegleiter der Familien zu sein und
Kinder ganzheitlich zu fördern” baut die Family Media ihr Programm
kontinuierlich weiter aus.

Auf www.deutscher-lernspielpreis.de/presse/pressemitteilungen.html
stehen die Pressefotos zum Download bereit!

Pressekontakt:
Family Media GmbH & Co. KG
Insa Schult
Leiterin Unternehmenskommunikation
Leonrodstr. 52
80636 München
E-Mail: insa.schult@familymedia.de
Tel: +49 (0) 89 6 97 49 276
Fax: +49 (0) 89 6 97 49 430
Verleger/Geschäftsführer: Gernot Körner

Beitrag von auf 26. Mai 2011. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste