Die Dosis macht das Gift!

Abgelegt unter: Ernährung |


Irgendwann im Leben, meist passiert es mit 40 plus, kommt eine Phase der Besinnung. Diese sollte man nutzen, um eine Veränderung einzuleiten!
Es gibt viele Möglichkeiten, wie man seine Gesundheit fördern kann. Was das Essen und Trinken betrifft, kann man viel dazu beitragen, dass man sich auch noch im hohen Alter leistungsfähig und rege fühlt. Mit dem Essen und Trinken wird sehr oft sorglos umgegangen. Qualität sollte hier den Vorrang haben, und nicht die Quantität. Wer sich vollwertig ernährt, lebt einfach gesünder. Ab 40 plus geht der Körper immer ungelassener damit um, wenn man ihn ständig mit ungesundem Essen und Trinken konfrontiert. Fette Speisen und ein ungezügelter Alkoholkonsum belasten den menschlichen Organismus ungemein. Fette Speisen führen unter anderem zu Ablagerungen in den Gefäßen. Alkoholkonsum im Übermaß schadet allen Organen.
Es ist nun nicht so, dass man ab 40 plus auf alles verzichten muss, ganz im Gegenteil. Nur das Maß sollte anders gesteckt werden. Es wäre gut genussvoller an das Essen und Trinken heranzugehen. Man darf sich sehr wohl noch sein Gläschen Wein gönnen, auch 2 oder 3. Man kann alles essen, doch eben nicht in rauen Mengen! Und auch, wenn man sich bewusst ernährt und auch darauf achtet, was und wie viel man trinkt, tut es einem gut, auch mal über die Strenge zu schlagen. Denn eine ständige Zurückhaltung führt nur zu Unzufriedenheit und Stress. Der Alltag sollte jedoch dadurch geprägt werden, dass auf den richtigen Umgang mit dem Essen und Trinken geachtet wird.

Beitrag von auf 19. März 2010. Abgelegt unter Ernährung. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste