Die Ferienwohnung und Pension in Bayern mit dem gewissen Etwas

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Der Herbst ist die beste Zeit zum Wandern. Es ist nicht mehr so heiß, die Natur prangt noch einmal in prächtigen Farben, die Luft ist glasklar. Im Dreiländereck Bayern/ Böhmen/ Mühlviertel finden große und kleine Wanderfreunde eine fast unerschöpfliche Auswahl an leichten bis anspruchsvollen Touren und auch spannenden Wegen durch die Natur. Das Angebot reicht von der Natur- oder Erlebniswanderung bis hin zu den kinderfreundlichen Themenwanderungen.

Als behaglicher Stützpunkt für das Wandern im südlichen Bayerischen Wald bietet sich das idyllisch gelegene „Edlgütl“ in Breitenberg an. Es gehört zur dortigen Pension Haugeneder und steht für moderne, komfortable Ferienwohnungen verschiedener Größen. Der Deutsche Tourismusverband klassifizierte sie in die 4-Sterne-Kategorie.

Das Edlgütl hat das gewisse Etwas – in den Zimmern oder Suiten kann man ganz unabhängig Urlaub machen, aber auf Wunsch auch weitere Dienstleistungen der Pension Haugeneder buchen. Halbpension, Übernachtung mit Frühstück oder nur Abendessen? Kein Problem.. Der Gast kann sich seinen Urlaub nach Maß zusammenstellen, je nach Lust und Laune. Auch der Wellnessbereich der Pension und weiterer Service stehen auf Wunsch zur Verfügung.

So genießt man die Abgeschiedenheit der Ferienwohnung in Kombination mit dem Angebot der Pension. Stammgäste wissen übrigens, dass der Chef in der Pension Haugeneder ebenso engagiert wie gut kocht. Dermaßen gestärkt, lässt man sich gerne beraten, wohin es auf Wanderschuhen und mit Rucksack gehen soll. In der Pension gibt es umfangreiches Informationsmaterial über alle Wege und Stege der Region.

Da wären die vielen Routen im Nationalpark Bayerischer Wald – dort, wo unter dem Motto „Natur Natur sein lassen“ ein wilder Wald lebt, wo der Wanderer mit allen Sinnen das natürliche Werden und Vergehen erleben kann. Da wäre der Wanderweg am Geotop Buchberger Leite mit einer beeindruckenden Schluchtlandschaft oder der Granit-Erlebnisweg. Eine Attraktion besonderer Art ist der Baumkronenweg im österreichischen Kopfing, der längste seiner Art auf der ganzen Welt. Der Weg ist rund 1000 Meter lang, führt in über 20 Meter Höhe von Plattform zu Plattform durch die Baumspitzen. Ein luftiges Vergnügen, bei man auch einen prächtigen Blick auf den Bayerischen Wald, das Innviertel und das Salzkammergut genießen kann.

Beitrag von auf 30. Mai 2009. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste