Die größte Suchmaschine weltweit für Charterboote wird noch informativer

Abgelegt unter: Freizeit |


Berlin, 5. Februar 2010 – Lieber eine Bavaria oder eine Beneteau? Center-Cockpit oder klassisch? Türkische Riviera oder doch eher nach Malle? Was taugt so ein Rollgroß? Wie gepflegt sind die Schiffe dieses Anbieters? Alles Fragen, die einen Skipper beschäftigen, der für seine Crew den kommenden Törn plant. Die kostbarsten Wochen des Jahres sollen doch perfekt werden.

Entscheiden muss jeder Skipper selber, aber auf der neu gestalteten Website von yachtcharterfinder.com findet er alle jetzt Informationen, die er dazu braucht. Eine neue Bewertungsfunktion, mit der die Seglergemeinde ungeschminktes Feedback geben kann, sorgt für unfrisierte Kommentare aus der Feder von Leuten, die mit einzelnen Yachten, Herstellern, Revieren und Marinas schon Erfahrung haben.

Ergänzt wird die ganz persönliche Notengebung aus der Szene mit einer Fülle an Fachinformationen: Auf yachtcharterfinder.com findet sich zu jeder wesentlichen Chartermarina ein Profil – für insgesamt über 800 Anlagen. Eine neue Kartennavigation zeigt dem Kunden, wo genau die jeweilige Marina liegt. Außerdem gibt es von jeder Werft ein Portrait, das auch jedes einzelne Modell eines Herstellers vorstellt. Besonders beliebte Bootstypen werden auch im Video gezeigt oder in erweiterten Yacht-Tests besprochen.

Natürlich ist auch die Optik der Seite frischer und übersichtlicher. Das einzige, was sich nicht verändert hat, ist die Überlegenheit des Angebots: Die Online-Plattform aus dem Hause Euroboats ist die größte ihrer Art weltweit mit Preisen und Verfügbarkeiten zu über 7000 Yachten. Dahinter steht eine ausgefuchste Suchmaschine: www.yachtcharterfinder.com greift bei jeder Anfrage live auf nahezu alle Datenbanken zu und liefert die Ergebnisse in einer übersichtlichen Liste.

Wind und Wetter kann der Skipper bei yachtcharterfinder.com nicht vorbestellen, aber sonst so ziemlich alles rund um einen gelungene Törn. Entscheidungsfreudige Skipper, die das Angebot jetzt nutzen und in den kommenden vier Wochen chartern, bekommen jeweils ein Jahresabo vom „Segel-Magazin“.

Beitrag von auf 11. Februar 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste