Die Insel ruft Sternekoch Philipp Stein nach Sylt

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Philipp Stein begeisterte in den vergangenen Jahren die SHGF-Gäste u.a. im Romantik Hotel Kieler Kaufmann mit seiner Kochkunst. In der 33. Saison wird er gemeinsam mit Manfred Fitschen ein Menü kreieren, das mit dem Fokus auf die Produkte flankiert von aromareichen Saucen besticht. Ein kleiner Blick auf die Karte macht Lust auf mehr, wie beispielsweise Parfait von der Oldenburger Freilandgans mit Quittengelee, getrüffeltes Ragout von Sot-l’y-laisse und Kalbsbries sowie Rücken vom Reh mit Sellerie-Pekannuss-Püree.
Philipp Stein kombiniert gerne internationale und heimische Produkte und verfolgt eine deutsch-französische Stilrichtung. Er ist Koch in 6. Generation – doch der erste in seiner Familie, der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Der junge Familienvater machte Stationen u. a. in Wiesbadens berühmten Restaurant ‚Die Ente‘, bevor es ihn eineinhalb Jahre ins Team von 3-Sterne-Legende Dieter Müller auf die MS Europa zog. Zurück an Land vervollständigte er sein Wissen bei 3-Sterne-Koch Helmut Thieltges im ‚Waldhotel Sonnora‘. 2013 übernahm Stein das Küchenzepter im Restaurant ‚Favorite‘ in Mainz – 2014 folgte der erste Michelin-Stern im Alter von nur 24 Jahren. Auch aktuell wird Stein mit hohen Auszeichnungen belohnt wie z. B. vom Gusto mit 8 Pfannen für die „opulente Haute Cuisine des Meisterschülers von Dieter Müller, da er sie all ihrer Schwere entledigt.“

Jetzt wagte der leidenschaftliche Taucher, der auch gern in seiner Freizeit jongliert, eine neue Herausforderung: In Mainz-Finthen eröffnete Philipp Stein das Haus seiner Familie, in dem seit 112 Jahren bewirtet wird, nach einem Umbau im August 2019 neu: „Als ich in der Lehre war, habe ich davon geträumt, es eines Tages zu übernehmen. Ich möchte dort alles umsetzen, was ich bei den Top-Köchen gelernt habe“. Vor allem die Küche wurde neu konzipiert, um kurze Wege und effektives Arbeiten zu ermöglichen. Hier sollen künftig Speisen auf Sterne-Niveau gekocht werden. Der vom Gault Millau 2017 als ‚Aufsteiger des Jahres in Rheinland-Pfalz‘ mit 17 Punkten gefeierte Stein möchte Stammgäste halten und neue Feinschmecker hinzugewinnen. Dazu wird die Karte dreigeteilt in ein regionales-saisonales Menü, eines für Gourmets und einen gemischten à la Carte-Teil, auf dem für jeden etwas dabei ist.
Wer den kreativen Koch live auf Sylt erleben möchte, der bucht einen Platz im Restaurant ‚Fitschen am Dorfteich‘ in Wenningstedt. Am 27. und 28. Oktober gibt es noch Restplätze zum 33. SHGF für 155 Euro. Darin enthalten ist das 5-Gänge-Menü inkl. aller begleitender Getränke – vom Champagner Lanson bis zum Digestif der Feingeisterei und J.J. Darboven Kaffeespezialitäten. Buchungen unter Tel: 04651-32120 oder info@fitschen-am-dorfteich.de.

Beitrag von auf 21. Oktober 2019. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste