Die Renaissance der Sommerfrische: Mit Picknickkorb und Strohhut durchs Blaue Land

Abgelegt unter: Freizeit |


Picknickdecke ausbreiten, sich mitten in der Natur niederlassen und den Tag genießen, während Vögel zwitschern, Insekten summen und man sich selbst den Strohhut übers Gesicht legt, um ein Nickerchen zu halten. Das ist für viele Sinnbild der klassischen Landpartie, wie sie besonders im Blauen Land rund um Murnau Tradition hat. Bereits 1833 entdeckte der Künstler Carl Spitzweg die Faszination der malerischen Landschaft vor den Toren Münchens, Anfang des 20. Jahrhunderts folgten neben den Expressionisten um Wassily Kandinsky und Gabriele Münter zahlreiche Herrschaften aus Politik, Industrie und Hochadel. 2010 erlebt die Sommerfrische in Murnau ihre Renaissance. Urlauber können sich auf zahlreiche Angebote freuen, auf Wunsch inklusive gefülltem Picknickkorb und passendem Strohhut. Zum Auftakt vom 24. April bis 8. Mai (und noch einmal zum Abschluss vom 9. Oktober bis 1. November) gibt’s während der Sommerfrischewochen besondere kulinarische und kulturelle Überraschungen.

Für kulinarische Sommerfrischler
Ob Kräuterspaziergang, Strudeltag oder Bierverkostung: Während den Sommerfrischewochen steht das Blaue Land ganz im Zeichen der Kulinarik. Gäste können in Kochkursen bayerische Traditionsschlemmereien zubereiten oder in einem der 19 Partnerbetriebe raffinierte Regionalküche unter dem Motto „Oma´s Küche – Traditionelle Gerichte neu interpretiert“ genießen. Die Speisekarten überraschen mit ausgefallenen Kreationen wie dem „Techtel-Mechtel“ zwischen Wammerl und paniertem Schnitzel, „flambierten Bierpfannkuchen“ oder dem eigens gebrauten „Sommerfrischebier“ des Murnauer Griesbräu. Vom Wilderermenü bis zum Mehlspeisennachmittag: Jeder kommt dabei auf seine Kosten.

Für Kultur- und Brauchtumsliebhaber
Wer sich lieber kulturell verwöhnen lässt, findet während den Sommerfrischewochen ein umfangreiches Angebot an Brauchtums-, Kunst- und Musikdarbietungen. Zum Auftakt rollt am 25. April ein Kutschenkorso durch Murnau, bei dem sich über 30 stilvoll geschmückte Ein-, Zwei- und Mehrspänner dem Publikum präsentieren. Gäste, die dabei auf den Geschmack kommen, können sich bis 7. Mai zum Beispiel auf den Spuren prominenter Sommerfrischler durch den lauschigen Seidlpark kutschieren lassen, in dem der Münchner Stararchitekt Emanuel von Seidl um 1900 rauschende Sommernachtsfeste gab. Genauso anschaulich kann die Geschichte der Sommerfrische im Blauen Land bei Aufführungen des Bauerntheaters, Biergarten- und Maibaumfesten, Oldtimertreffen, Bierseminaren und Lesungen nachvollzogen werden. Urlauber, die ihre Seele einfach baumeln lassen wollen, entspannen bei Geigenmusik oder Dixie und Swing im Biergarten, während sich andere am Almsommer im Freilichtmuseum Glentleiten erfreuen.

Entspannen in der Natur
Zurück zur Natur gelangen Gäste auf Kräuterspaziergängen, beim Blumenkranzbinden oder Kartoffelernten. Wanderfreunde, die sich außerdem zu den schönsten Aussichtspunkten aufmachen, sollten zur Stärkung einen gut gefüllten Korb für ein Picknick im Grünen nicht vergessen. Die teilnehmenden Wirte bieten diesen Klassiker der Sommerfrische, gefüllt mit feinen, regionalen Schmankerln und Getränken, während der Sommermonate von April bis Oktober zum Preis ab 25 Euro an. Übrigens: Passend zur Renaissance der Sommerfrische trägt Mann auch wieder Hut im Blauen Land – und für Frau ist der geflochtene Sonnenschutz ebenso in Mode. Ab 39,90 Euro können Nostalgiker ihre Köpfe klassisch bedecken und machen so nicht zuletzt auf der lauschigen Mondscheinfahrt eine gute Figur. Am 7. Mai sticht die MS Seehausen mit Einbruch der Dunkelheit in den Staffelsee und fährt geschmückt mit bunten Lichtern und begleitet von stimmungsvoller Live-Musik gemütlich durch die Nacht.

Die Sommerfrische kostet zum Beispiel pauschal mit drei Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel, reichhaltigem Frühstücksbuffet, gefülltem Picknickkorb, Leihfahrrädern und einer Bergfahrt mit der Hörnlebahn 190,50 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Beitrag von auf 23. Februar 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste