Die richtige Hautpflege bei Minusgraden

Abgelegt unter: Gesundheit |


Ist es draußen kalt und drinnen warm, produziert die Haut weniger Fett und trocknet schneller aus. Sowohl am Arbeitsplatz als auch in den eigenen vier Wänden drehen viele Menschen die Heizungen auf und schließen die Fenster – das bedeutet für die Haut Stress. Das Wechselspiel aus Kälte und Wärme greift den schützenden Fettfilm an; die Heizungsluft entzieht der Haut zusätzlich Feuchtigkeit.
Schöner Teint auch im Winter
Die richtige Pflege ist das A und O. Aggressive, basische Seifen, Peelings und Cremes greifen den Säureschutzmantel der Haut an. Gerade im Winter sind milde Pflegeprodukte empfehlenswert. PH-hautneutrale Produkte stärken die Widerstandskraft der Haut. Ihre Haut pflegen Sie nachts und tagsüber am besten mit reichhaltigen Ölen. Wasser – als Inhaltsstoff “Aqua” gekennzeichnet – ist bei Minusgraden nicht empfehlenswert. Es könnte auf der Haut gefrieren und rissige, trockene Stellen verursachen.
Pflegeprodukte im Medizinischen Fachhandel Würger
Trockene Haut speichert kaum Feuchtigkeit, weshalb Spannungen, Juckreiz und Rötungen sowohl im Gesicht als auch am ganzen Körper auftreten. Es ist wichtig, die richtige Pflege passend zum Hauttyp zu finden. Feuchtigkeitsspendende Cremes und fettende Salben geben der Haut das zurück, was ihr fehlt. Im Medizinischen Fachhandel Würger finden Sie verschiedene Pflegeprodukte, die Ihre Haut geschmeidig durch den Winter bringen.

Beitrag von auf 2. Dezember 2019. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste