Die Top 10 der heißesten Reisetipps für FKK-Fans

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


1. World Naked Bike Ride; nächste Nacktfahrt am 12.März 2011 weltweit

Wer schon immer einmal im FKK-Stil Fahrradfahren wollte, der ist bei der World Naked Bike Ride (WNBR) bestens aufgehoben. Hinter der Nacktradelei steckt natürlich auch ein Protest gegen die Autokultur und zugleich wollen die Fahrradfahrer auf die Verletzlichkeit ihresgleichen hinweisen, aber der Spaßfaktor ist nicht von der Hand zu weisen.

2. Thermalquellen im Ooedo Onsen Monogatari in Japan

Das Ooedo Onsen Montogatari ist ein besonders bei Touristen beliebtes FKK-Bad in Tokio. Inmitten auf der künstlichen Insel Obaida gelegen, kommen Besucher nicht nur in den Genuss des Nacktbadens, sondern auch in den der therapeutischen japanischen Tradition. Hierfür taucht man in die sog. Onsen (heiße Quelle) ab. Die Besucher werden streng nach Geschlecht getrennt.

3. Nackte Wellness-Behandlung für Singles und Paare: Ayana Resort Bali und Spa in Indonesien

In einer opulenten Umgebung tauchen sie ab in eine Wellness-Wunderwelt bestehend aus Massagen, Bädern und anderen Therapien. Der Spa-Bereich im Ayana Resort auf Bali, einem 5-Sterne-Hotel, gehört nicht umsonst zu den besten der Welt und ist die Krönung während eines Traumurlaubs in Indonesien.

4. Kothiharjum Sauna in Kallio, Helsinki, Finnland

Die Kotiharjum Sauna in Helsinki gehört im Kreise der Saunagänger zum Weltkulturerbe. Nicht nur weil ihre Geschichte bis 1928 zurückreicht, sondern weil sie die letzte Sauna Helsinkis ist, bei der ausschließlich mit Holz eingeheizt wird. Einheimische und Gäste aus aller Welt pilgern in den Stadtteil Kallio, um in den Genuss der sanften, aber doch heißen Aufgüsse zu kommen. Zudem werden Massagen und diverse Peelings angeboten.

5. Kunst-Festival der Nackten: World Bodypainting Festival vom 27. Juni bis 3. Juli 2011, Pörtschach am Wörthersee, Österreich

Das World Bodypainting Festival ist das größte Kunstereignis seiner Art. Rund 30.000 Besucher und Künstler, Fotografen und Musikern aus über 40 Nationen gestalten zusammen das bunteste Event in Europa. Schon komisch, wenn ein Maler erst seiner Kreativität mittels Farbe und Design Ausdruck verleiht und danach seine „Leinwand“ bittet, zu singen, tanzen oder zu schreien.

6. Nudisten Hochburg: Cap d’Agde in Frankreich
Cap d’Agde in Südfrankreich darf getrost als die ungewöhnlichste Kleinstadt der Welt bezeichnet werden. Denn hier laufen alle nackt rum. Und das im ganzen Jahr, schließlich handelt es sich hierbei um die größte FKK-Anlage Europas. Ob in der Bank, im Supermarkt, beim Friseur und natürlich am Strand. Kein Wunder, dass die Siedlung sich selber als die „Hauptstadt der Nackten“ betitelt. Wollen auch sie einmal in der Nudisten Hochburg vorstellig werden, sollte man rechtzeitig ein Zimmer buchen. Während der Hauptsaison im Sommer steigt die Anzahl der Einwohner und Touristen auf über 40.000 an.

7. FKK-Wiese: Schönefeldwiesen im Englischen Garten in München, Deutschland

Mit einer Fläche von über vier Quadratkilometern ist der Englische Garten der größte Stadtpark der Welt. Größer als der Londoner Hyde Park oder der Central Park in New York und zugleich ein beliebter Tummelplatz für Münchner und Besucher. Im Süden des Englischen Gartens befinden sich die Schönfeldwiesen, die offiziell für FKK freigegeben ist. Fühlen sie sich frei und schließen sich den „Nackerten“ an, schlüpfen ins Adamskostüm und genießen die Sonne.

8. Nacktbadestrand: Haulover Beach in Miami Beach, Florida, USA

Haulover Beach in der Nähe von Miami ist einer der ganz wenigen “legalen” Nacktbadestrände in den USA. Zudem ist er der Strand am Atlantik mit seinem weißen, feinkörnigen Sand auch noch wunderschön und ideal zum Surfen, Schwimmen und Sonnenbaden. Obwohl der Haulover Beach nur einen kleinen Teil des Haulover Beach Park ausmacht, zieht es durchschnittlich 75 Prozent der Besucher zum FKK-Abschnitt.

9. Nacktschiff: FKK-Kreuzfahrt mit eWaterways ab 11. Juni 2011 in Split, Kroatien

Hüllenlos in See stechen? Dank eWaterways kein Problem. Denn der englische Reiseveranstalter bietet einen textilfreien Segeltörn vor der beeindruckenden Küste Dalmatiens in Kroatien an. Erkunden sie zusammen mit anderen Gästen die zauberhaften Inseln, genießen die endlosen Möglichkeiten zum Schnorcheln und Baden oder Sonnen sich an Deck der Yacht. Ein Urlaub auf dem „Nacktschiff“ wird nicht nur die Sinne beleben, sondern zugleich auch die Urlaubs-Garderobe minimieren. Nur zum Essen wird angemessene Kleidung erwartet.

10. FKK-Kultur-Event: Burning Man, 29. August bis 5. September 2011, Black Rock Desert in Nevada, USA

Wer bei freizügigen Festivals auch noch ausgefallen feiern möchte, der ist beim Burning Man in der Wüste Nevadas an der richtigen Adresse. Zwar handelt es sich hierbei nicht um ein spezielles Fest für Nackte, als vielmehr um eine Art Kunst-Ereignis inklusiver großer Party, bei der sich jeder rund 50.000 Teilnehmer nach seiner Fasson ausdrücken kann. Nacktsein ist dabei natürlich voll akzeptiert.

Beitrag von auf 19. Januar 2011. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste