„Diese Doppelstunde bringt uns wirklich etwas fürs Leben bei!“ Der Vertretungslehrer“ mit Frank Thelen am Dienstag, den 11.12. um 22:15 Uhr bei VOX

Abgelegt unter: Freizeit |


Für einige Schüler der Christophorusschule in
Königswinter steht eine außergewöhnliche Doppelstunde auf dem
Lehrplan – denn jetzt bekommen sie es mit einem besonderen
Vertretungslehrer zu tun! Wer das sein wird, darüber können sie
vorher nur spekulieren. „Ich erwarte eine ganz besondere
Persönlichkeit näher kennenzulernen, die uns eine Doppelstunde fürs
Leben bereiten kann“, hofft Elena vor dem Unterrichtsbeginn. Und das
wird sie! In „Der Vertretungslehrer“ (am Dienstag, den 11. Dezember,
um 22:15 Uhr bei VOX) wird sie Unternehmer und „Die Höhle der
Löwen“-Investor Frank Thelen in der Klasse besuchen, um über das
Thema „Deine Zukunft“ zu sprechen, das ihm persönlich am Herzen liegt
und ihn in seiner Karriere geprägt hat. An seine schulische Laufbahn
erinnert er sich allerdings nicht gerne: „Wenn ich auf diese Zeit
zurückblicke, bringt mir das kein Lächeln ins Gesicht. Es war eine
harte Zeit, denn mir hat die Antwort darauf gefehlt, wozu ich das
mache und warum ich da sitze.“ Normalerweise versuchen junge
Unternehmer, den Technologie-Experten von ihrer Idee zu überzeugen.
Dieses Mal aber muss er sich selbst vor einer Gruppe von 18 Schülern
beweisen – und findet dabei auch heraus, was die Träume der jungen
Generation sind.

Suche nach der eigenen Passion

„Ihr seid bislang ziemlich klar strukturiert durchs Leben gegangen
und hattet dabei noch nicht so viele Möglichkeiten, euch auszusuchen
was passiert. Aber jetzt nach dem Abitur öffnet sich die Welt für
euch. Jetzt ist der wichtigste und magischste Zeitpunkt in eurem
Leben. Nehmt es in die Hand und bestimmt es“, appelliert Frank Thelen
an die Klasse. Dass den Träumen für die eigene Zukunft allerdings oft
der falsche Glaube im Weg steht, Geld sei wichtig, weiß auch er: „Ich
hatte nicht immer viel Geld. Ich bin in einfachen Verhältnissen groß
geworden – aber ich bin immer meiner Passion gefolgt. Ich will den
Schülern deshalb bei der Suche nach dem eigenem Lebensglück und der
Passion weiterhelfen.“ Und welchen Lebenstraum würden sich die
Schüler erfüllen, wenn sie dafür Frank Thelens Kreditkarte nutzen
dürften, die er den Schülern symbolisch in die Hand gibt? Während Ada
zum Beispiel davon spricht, die Welt bereisen und Menschen in
Entwicklungsländern helfen zu wollen, um wertvolle Lebenserfahrungen
zu sammeln, weiß Lukas nicht, ob er dann den Mut hätte, sich seinen
Traum von der Musikkarriere zu erfüllen.

Sicherheit oder Freiheit

Was ist den Schülern in ihrem Leben wichtiger – Sicherheit oder
Freiheit? Die Klasse muss sich entscheiden. Jacqueline, die auch von
ihrer Erfahrung mit Mobbing und Depressionen erzählt, wählt die
Freiheit: „Ich bin ein sehr leidenschaftlicher Mensch und will immer
meinen Träumen hinterherjagen.“ Sie möchte Musicaldarstellerin
werden. Louise entscheidet sich wie die Hälfte ihrer Mitschüler für
die Sicherheit: „Mit Sicherheit im Rücken fühle ich mich wohler“. Und
auch Frank Thelen erzählt, wie sich die Entscheidung im Laufe des
Lebens ändern kann: „Heutzutage würde ich bei Freiheit stehen, aber
ich weiß nicht, ob das immer so gewesen wäre, denn ich hatte auch
einmal Existenzängste, da hätte ich mich eher für den Wunsch nach
Sicherheit entschieden.“

Umgang mit Niederlagen

In seiner Doppelstunde spricht der Unternehmer auch offen über den
Umgang mit Niederlagen – wie er von der Schule geflogen ist und von
seiner beruflichen Pleite, die ihn hochverschuldet zurückließ. „Ich
habe mich vor meinen Eltern geschämt, ich fühlte mich als
Versagersohn, der mit einer Million Euro Schulden nach Hause kommt.“
Aber er hat sich nicht aufgegeben und sich zurückgekämpft. „Es wird
auch in eurem Leben bitterböse Rückschläge geben. Macht deshalb
etwas, für das ihr brennt. Nur so schafft ihr es in solchen
Situationen wieder aus dem Loch“, gibt Frank Thelen den Schülern als
Rat mit auf den Weg. Das imponiert nicht nur Elena: „Frank ist das
beste Beispiel dafür, dass es nicht darauf ankommt, wie viele
Niederlagen ein Mensch einstecken musste, sondern was er daraus
gemacht hat.“

Ein ganz besonderer Pitch vor dem Löwen

„Der Vertretungslehrer bringt uns wirklich etwas fürs Leben bei
und du kannst wirklich nur positive Erfahrungen daraus mitnehmen“,
findet Philipp bereits in der Fünf-Minuten-Pause, bevor sich die
Klasse mit einem besonderen Pitch vor dem Löwen beschäftigt. „Ich
wünsche den Schülern, dass sie Mut haben, Entscheidungen zu treffen,
die ihr Leben verändern“, sagt Frank Thelen, dem die Schüler nun ihre
Ideen und Wünsche für ihre eigene Zukunft basteln und präsentieren
sollen. Dabei erzählt Louise, dass sie gerne Maschinenbau studieren
und Flugzeuge designen möchte, Kristoffer träumt von einer Karriere
als international erfolgreiches Model. Daliah lernt seit zwei Jahren
japanisch und möchte Produkte aus dem Land der aufgehenden Sonne auch
hierzulande vertreiben – dafür möchte sie „International Management“
studieren. „Es macht mir viel Spaß und es ist schön zu sehen, wie die
Schüler mitmachen. Was mich besonders positiv überrascht hat war, wie
offen die Schüler vor der Klasse und vor mir auch über ihre eigenen
Probleme sprechen“, sagt Frank Thelen.

Mit welchen Deals der „Die Höhle der Löwen“-Investor die
Lebensträume einiger Schüler unterstützen möchte und wie die
Doppelstunde weiter verläuft, zeigt VOX am Dienstag, den 11.
Dezember, um 22:15 Uhr in „Der Vertretungslehrer“ mit Frank Thelen.

In der nächsten Folge bittet dann „Die Vertretungslehrerin“ und
YouTuberin Dagi Bee zum Thema „Hass im Netz“ zum Unterricht
(Dienstag, 18.12., um 22:15 Uhr bei VOX). Und auch auf vier weitere
Folgen können sich die Zuschauer bereits Anfang 2019 freuen: Dann
wird – neben weiteren Prominenten – Moderator Thomas Gottschalk als
Vertretungslehrer über das Thema „Die Jugend von heute“ sprechen,
Hundeprofi Martin Rütter beschäftigt sich mit „Körpersprache“ und
auch die Pilotfolge mit Box-Champion Wladimir Klitschko und dem
Unterrichtsfach „Herausforderungen“, wird noch einmal zu sehen sein.

Pressekontakt:
VOX Kommunikation
Niklas Fauteck
Telefon: 0221-456 74403

Fotowünsche:
VOX Bildredaktion
Martina Obermann
Telefon: 0221-456 74273

Original-Content von: VOX Television GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 6. Dezember 2018. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste