E-Books auf dem Vormarsch – Erste Anlaufstelle für Autoren und Leser ist Plattform XinXii

Abgelegt unter: Literatur |


Berlin, 11. November 2008. Hingegen vieler Meinung verkaufen sich Hardcover Bücher nicht besser als ihre digitale Version. Der brasilianische Bestsellerautor Paulo Coelho empfahl auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse sogar allen Verlegern, die Potenziale des Internets zu nutzen, anstatt sie als Bedrohung für den Buchverkauf zu sehen. Gestützt wird die Ermutigung durch eine Umfrage der Veranstalter der weltweit größten Buchmesse, bei der in diesem Jahr 1.000 Teilnehmer aus über 30 Ländern teilgenommen haben: 40% der Befragten glauben, dass bis 2018 der traditionelle Buchverkauf vom Onlinehandel überholt wird.

Unterstützt wird der Verkauf von E-Books durch innovative E-Book Reader wie Kindle und unabhängige Handelsplattformen wie XinXii. Auf www.xinxii.com können selbst verfasste digitale Werke kostenlos verkauft, d.h. zum kostenpflichtigen Download angeboten werden. Sie wird seit Januar 2008 bereits von über 1.600 Autoren (mit und ohne Verlag) und Verlagen zur Vemarktung genutzt, wobei mehr als 3.600 Texte und Dokumente zum Download angeboten werden – auch „User generated Content“ genannt. Leseproben geben einen Einblick in die literarischen Werke, die in mehr als 600 Themenfelder kategorisiert werden. Die Rubrik „Belletristik“ umfasst allein mehr als 1.100 eBooks der Genre Biografien, Comics, Drama, Fantasy, Gedichte, Horror, Kinderbücher, Krimi, Kurzgeschichten, Roman, Science Fiction oder Songtexte.

Das Prinzip der Autorenplattform ist „Do-it-yourself“, d.h. die Autoren geben alle Informationen zum Buch selbst ein, legen die Kategorie und den gewünschten Verkaufspreis fest und laden die Datei hoch – bei Bedarf auch ein Cover und ein Portraitfoto. Leser können via PayPal, ELV oder mit Kreditkarte bezahlen und die Publikation direkt danach herunterladen sowie bewerten und kommentieren – ein nützliches Feedback nicht nur für die Hobbyautoren unter den Schriftstellern. Pro Download erhält der Autor 70% Provision auf sein Konto gutgeschrieben. XinXii ist damit eine unabhängige, professionelle Shopumgebung.

Mit dem Konzept von XinXii wird die Veröffentlichung eines eigenen Werkes auch ohne Verlag und bereits ab einem Umfang von 1 Seite binnen Minuten möglich; eine Bereicherung nicht nur für den Geldbeutel, sondern auch um eine Rückmeldung hinsichtlich Nachfrage und Textqualität zu bekommen und potenzielle Verlage auf sich aufmerksam zu machen. Die digitale und traditionelle Ökonomie geben sich an dieser Stelle erneut die Hand.

Beitrag von auf 11. November 2008. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste