Epidemiologen suchen nach neuen Strategien gegen Zivilisationskrankheiten

Abgelegt unter: Gesundheit |


Aber was genau führt dazu, dass Menschen, die vollkommen gesund sind, plötzlich Krebs, Diabetes oder eine anderen Zivilisationskrankheit entwickeln?
Für die Epidemiologen gilt es schon lange, nach neuen Strategien zu suchen und die große Zunahme von chronischen Krankheiten stellt sie vor immense Herausforderungen. Für die Forscher gilt es nun, neue Strategien von Früherkennung und Prävention wichtiger multifaktorieller Erkrankungen zu entwickeln.
Jutta Schütz, die schon einige Low-Carb Bücher geschrieben hat, zeigt einen wirkungsvollen Weg, ohne Tabletten (zumindest mit wenigen Medikamenten) den Zivilisationskrankheiten zu entgehen oder aus der Krankheits-Falle wieder heraus zu kommen. Als Selbstbetroffene (Diabetes Typ Zwei) machte sie im Jahre 2007 mit der Low Carb Ernährungsform sehr positive Erfahrung.
Im Vorwort ihres Buches: Plötzlich Diabetes schreibt die Autorin:
Noch nie sind Ernährungsforschungen so vielseitig und intensiv betrieben worden wie in den letzten hundert Jahren. Aber ist der Gesundheitszustand unserer Menschen dadurch wirklich besser geworden? Haben die Empfehlungen der Ernährungsexperten so wenig Gewicht oder ist die gesunde Ernährung vielleicht gar nicht so gesund?
Es wird festgestellt, dass selbst durch therapeutische Maßnahmen (wie zum Beispiel Tabletten) zwar die Krankheiten gelindert, der Verlauf jedoch meist nicht aufgehalten werden kann. Dass zwischen Gesundheitszustand und Ernährung ein Zusammenhang besteht, wird nicht bezweifelt. Doch je mehr man sich mit Ernährungsfragen befasst, desto unmöglicher scheint es, sich zu Recht finden zu können. Es gibt viele Ernährungstheorien mit zum Teil unterschiedlichen Empfehlungen. Im Schaub Institut gibt es über 200 Bücher und Unterlagen von verschiedenen Ernährungsformen. Fast alle kommen zu einem gemeinsamen Ergebnis, dass zwischen Nahrungswahl und Gesundheitszustand ein Zusammenhang besteht.
Bücher: Siehe Autoren: Sabine Beuke, Jutta Schütz und Wolfgang Fiedler – Verlag: tredition und BoD.
Veröffentlichung nur mit Quellennachweis!

Beitrag von auf 8. April 2010. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste