Erfolgsautorin der Frankfurter Verlagsgruppe liest auf der Leipziger Buchmesse

Abgelegt unter: Literatur |


Die erfolgreiche Autorin Regina Albrecht, deren Roman die Grundlage für eine Fernsehdokumentation der ARD lieferte, liest am 13.03.2008 um 12.40 Uhr auf der Leipziger Buchmesse am Stand der Frankfurter Verlagsgruppe aus ihrem Roman „Nur 180 Meter – Liebe im Schatten der Mauer“.
Die Fernsehdokumentation, welcher der Roman zugrunde liegt, wird voraussichtlich am 17. März um 21 Uhr in der ARD ausgestrahlt.
In ihrem autobiografischen Roman beschreibt die Autorin ihre Flucht in den Westen, von Ost-Berlin über Rumänien, Jugoslawien und Österreich in die Bundesrepublik.

Es ist nur ein schmaler Streifen – und doch scheint die Berliner Grenze unüberwindlich. Die Liebe einer jungen Frau in der DDR zu ihrem Freund in Westdeutschland droht an dem Systemgegensatz zu scheitern.

Kann es sein, dass Sylvia ihren Thomas aus Gründen der Staatsräson nicht mehr sehen wird?

Nach anfänglicher Resignation fasst sie die einzige Möglichkeit ins Auge, ihr privates Glück in die Hände zu nehmen und bereitet sich auf die Flucht vor. Der Weg dahin ist beschwerlich und voller Unsicherheiten …

Regina Albrecht
Nur 180 Meter – Liebe im Schatten der Mauer
Autobiografischer Roman
August von Goethe Literaturverlag im Frankfurter Literaturverlag GmbH
296 S., Softcover
12,80 €
ISBN 978-3-86548-453-0

Beitrag von auf 29. Februar 2008. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste