EYECANSEE bewegt Pharmaunternehmen Artesan

Abgelegt unter: Gesundheit |


Hamburg, 9. Februar 2010 – Komplexe Produktionsprozesse, Hightech bei der Herstellung von Arzneimitteln – mit bewegten Bildern gewährt die Artesan Pharma GmbH nun einen spannenden Einblick in die beeindruckende Welt der Pharmaindustrie. In einem sechsminütigen Imagefilm stellt das Unternehmen aus dem Wendland seine Dienstleistungspalette dar – von der Entwicklung, über die Analytik bis hin zur Konfektionierung. Das Konzept zum Imagefilm sowie die Umsetzung im HD-Format realisierte die Hamburger PR Agentur EYECANSEE (http://www.eyecansee.de).

An zwei Drehtagen begleitete EYECANSEE die einzelnen Arbeitsschritte in den Artesan-Produktionshallen. „Artesan ist schon seit 50 Jahren in der Branche tätig und hat sein Angebot natürlich ständig weiterentwickelt“, erklärt Gerrit Staron, Geschäftsführer von EYECANSEE. „Da ist Video das ideale Medium, um komplexe Zusammenhänge und Produktionsabfolgen in komprimierter Form zu präsentieren. Eine vollautomatisierte Verpackungsanlage lässt sich zwar mit vielen Worten beschreiben, bewegte Bilder übermitteln aber eine ganz eigene Faszination.“ Der Imagefilm, der sowohl in deutscher als auch in englisch produziert wurde, wird vorrangig Fachpublikum auf nationalen und internationalen Messen präsentiert.

Über Artesan:
Artesan (http://www.artesan.de) bietet Kunden unter anderem die Möglichkeit, sehr kleine Chargengrößen oder sehr spezielle Tablettenformen fertigen zu lassen. Neben magensaftresistenten Überzügen sind auch unterschiedlichste Formen der Retardierung Bestandteil des Leistungsspektrums. Spezialisiert auf feste und halbfeste Arzneiformen, produziert Artesan Tabletten, Kautabletten, Filmtabletten und Dragees. Moderne Produktionsanlagen garantieren kurze Produktionszeiten bei maximaler Flexibilität. Neben der klassischen Nassgranulation auf wässriger und alkoholischer Basis ermöglicht das Lüchower Unternehmen auch ergänzend die Granulation mittels Trockenkompaktierer oder in einem Wirbelschichtgranulator. Im neuen Konfektionierungscenter verpackt die Artesan als Lohnhersteller für den pharmazeutischen Sektor auf 14 Konfektionierungslinien Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Lebensmittel in unterschiedlichsten Aufmachungen.

Die vollständige Meldung und der Imagefilm stehen zum Download bereit unter http://www.eyecansee.de/fernsehen/223-eyecansee-bewegt-pharmaunternehmen-artesan.html

Beitrag von auf 9. Februar 2010. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste