Familienurlaub in Deutschland vom Feinsten erleben

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Mit dem Herbst hat im Bayerischen Wald die Zeit der prächtig leuchtenden Farben begonnen, die Wälder tragen ein buntes Kleid, in satten Farben präsentieren sich die Felder. Es ist Erntezeit, es ist nicht mehr so heiß wie im Sommer, aber noch sehr angenehm. Ideale Wochen für den Urlaub, für erfrischende Tage inmitten der ursprünglichen Natur. Besonders der Nationalpark Bayerischer Wald mit seinen vielen Attraktionen bietet sich geradezu an für den Familienurlaub, für eine Reise voller Überraschungen. Und auch der Hund darf mitkommen.
Im Nationalpark gilt das Motto „Natur Natur sein lassen“ – nirgendwo zwischen Atlantik und Ural darf sich die Natur auf so großer Fläche nach ihren ureigenen Gesetzen zu einem wilden Wald entwickeln. Ein großes Netz von Wander- und Radwegen erschließt den Nationalpark mit seiner Fülle von Eindrücken. Man kann einen „Hochwaldsteig“ durchwandern, den „Urwald-Erlebnisweg“ nehmen oder im Tier-Freigelände Luchse, Wolfsrudel oder Wildpferde in natürlicher Umgebung beobachten.

Im Nationalpark warten viele Abenteuer auf die Kinder. Im Gebiet um die Berge Rachel und Lusen bietet das Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau spezielle Kindernachmittage, dazu können die Kids auf stillen und kleinen Pfaden die Waldwildnis durchstreifen. „Gibt es überhaupt noch Wölfe?“ – diese Frage wird bei den „Wolfstagen“ am Hans-Eisenmann-Haus beantwortet. Im Gebiet rund um die Gipfel von Falkenstein und Rachel können die Kinder auf Schatzsuche gehen und am Bach Tiere aus Lehm formen. Oder im „Haus zur Wildnis“ in Ludwigsthal alles über Luchs, Wolf, Wildpferd und Urrind erfahren, eine 3-D-Wildnisreise erleben oder mit dem „Wurzelgang“ eine Entdeckungsreise durch den Boden antreten. Oder etwas über die Ranger im Nationalpark lernen beim Besuch einer Juniorranger-Gruppe.

Der Nationalpark lohnt jedenfalls mehrere Besuche. Als behaglicher Stützpunkt ganz in der Nähe empfiehlt sich für Familien das Landhotel Haus Waldeck in Mitterfirmiansreut. Das „Drei Sterne Komfort“ – Haus im südlichen Bayerischen Wald befindet sich am ruhigen Ortsende, gleich hinterm Haus erstreckt sich ein 600 Quadratmeter großer Hundeplatz mit Turnier-Agility-Geräten. Die nahen Wiesen, Wälder und Wanderwege sind ideal für den kurzen Auslauf, den mittleren Spaziergang oder die lange Wanderung mit dem Hund. .

Auch die kleinen Gäste sind herzlich willkommen. Für sie wird rundum gesorgt, mit kindergerechten Zimmern und Restaurant, einem liebevoll eingerichteten Kinderspielzimmer und einem Kinderspielplatz. Auf Wunsch gibt es auch Hochstühle und Babybetten.
Rund um das Landhotel Haus Waldeck kommt keine Langeweile auf. Da lockt ein nahes Waldspielgelände, dazu gibt es Themenwanderwege wie das Felswandergebiet mit seinen außergewöhnlichen Naturformen oder der Seelensteig, der nur auf Holzbohlen verläuft.
In der weiteren Umgebung finden sich auch die Westernstadt Pullman City und zwei Freizeitparks speziell für Kinder.

Beitrag von auf 25. September 2009. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste