Fashion trifft soziales Engagment

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle |


In Zeiten, in denen Produkte und Unternehmen immer einheitlicher auftreten, ist es notwendig neue Zielgruppen zu erschließen. Unternehmen, die beim Kauf ihrer Produkte soziales Engagement mit anbieten, erschließen damit eine Kundengruppe, die bei ähnlichen Produkten, ähnlichem Preis- und Qualitätslevel und vergleichbarem Service die Chance sehen auch noch etwas Gutes zu tun.
Getränkehersteller, Windelhersteller und Pharmaunternehmen haben es vorgemacht.
Nun hat ein Produzent im Fashionbreich nachgezogen.
Dogs of Glory, Hersteller von hochwertigen Designer-Shirts, Sweatern, Caps und mehr, unterstützt mit jedem seiner Verkäufe, bei dem der Kunde als Referenz Far from Fear angibt, den gemeinnützigen Tierschutzverein Far from Fear e.V.
Das junge Fashionlabel gibt sich aber nicht mit finanzielle Hilfe zufrieden, sondern begleitet den Verein auf Präsentationen, Messen und hat sogar eine eigene Produktlinie für den Verein entworfen.
Eine gelungene Symbiose, die dem Kunden nicht nur hervorragende Qualität zu einem fairen Preis, sondern auch – ohne Mehrkosten – soziales Engagment ermöglicht.
Ulrike Feifar
Far from Fear e.V.

Beitrag von auf 22. November 2009. Abgelegt unter Mode & Lifestyle. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste