Fenstersanierung: Explodierende Heizkosten ade

Abgelegt unter: Haus & Garten |


Das Heizsystem eines alten Hauses zu ersetzen liegt in Zeiten schwankender Rohstoffpreise auf der Hand. Viele Menschen rüsten auf Pelletheizungen oder Wärmepumpenheizsysteme um, um ihre Heizkosten zu verringern. Doch nicht nur das Heizsystem an sich ist verantwortlich für hohe Kosten, auch alte Türen und Fenster, die nicht mehr dicht sind, können Sorgen machen.

Oftmals ist es nicht einmal notwendig, Fenstern und Türen komplett zu tauschen, sondern eine Sanierung ist möglich. Vor allem, wenn bei alten Holzfenstern das Holz an sich noch in Ordnung ist, ist dies eine gute und kostengünstige Alternative zum Tausch von Fenstern und Türen. Besonders beliebt ist die Alu Sanierung für Fenster und Türen. Dabei werden die Fenster und Türen mit Aluminium verkleidet und sehen somit aus wie neu. Das Holz ist ideal gegen Witterungseinflüsse geschützt und muss nicht mehr gestrichen werden.

Fenster und Türen sind nach dieser Sanierung dicht und die Wärme bleibt im Haus. Zugige Fenster und Türen, die die Heizkosten steigen lassen, gehören dann der Vergangenheit an. Neben der optischen Aufwertung spart man sich auch noch eine Menge Arbeit! Die Verkleidungen sind hinterlüftet, was die Schimmelbildung verhindert und das hinter der Verkleidung liegende Holz ist ideal geschützt.

Beim Experten für Alu Fenstersanierung kann man sich die Technik der Alu Sanierung genauer erklären lassen und das große Sortiment an Verkleidungen ansehen: www.dila-sanieren.de. Denn Aluminiumverkleidungen für Fenster sind alles andere als langweilig!

Beitrag von auf 3. Dezember 2019. Abgelegt unter Haus & Garten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste