Fitnessstudiokette FitX ist weiterhin auf starkem Expansionskurs: Bis Ende 2017 plant das Fitnessunternehmen mit rund 60 FitX-Standorten deutschlandweit (FOTO)

Abgelegt unter: Freizeit,Gesundheit,Vermischtes |



 


Seit 2009 ist das Essener Fitnessunternehmen FitX in Deutschland
aktiv und eröffnete sein erstes Fitnessstudio; fünf Jahre später
zählte Deutschland bereits 20 FitX-Studios, rund sieben Jahre später
waren es gut 50 Standorte – und die Expansion geht schnellen
Schrittes weiter. Bis Ende 2017 wird es deutschlandweit rund 60
FitX-Studios geben.

Aktuell eröffnet das Unternehmen 12 bis 15 neue FitX-Studios pro
Jahr. So bringt FitX im vierten Quartal 2017 u. a. das zweite
Wuppertaler Studio an den Start, kommt mit einem dritten Standort
nach Bremen und bereichert Nordrhein-Westfalen mit seinem ersten
Fitnessstudio in Gütersloh. Letzteres ist ein Neubau und darüber
hinaus ein ganz besonderer Standort: Das Studio gilt aufgrund seiner
modernen Bauweise als architektonisches Highlight, das über mehr als
zwei Jahre geplant und gebaut wurde und über mehr als 2.600
Quadratmeter Trainingsfläche verfügt.

Bei seiner Expansion setzt das Unternehmen insbesondere auf
Langfristigkeit und Nachhaltigkeit, immer mit dem Ziel, Fitness für
jeden erlebbar zu machen. So geht der Fitnessanbieter nur
Mietverträge von mindestens 10 Jahren ein und zieht in Gebäude von
rund 2.500 Quadratmetern. Dabei fokussiert sich FitX auf Städte mit
mehr als 80.000 Einwohnern und wählt gut sichtbare Gebäude mit
optimaler Verkehrsanbindung. Bei den Gebäudeübernahmen ist FitX
flexibel: Immobilien werden gemietet, gekauft oder neugebaut. “Am
wichtigsten ist, dass unser Konzept in ein neues Objekt passt. Wir
gehen in unserer Standortauswahl keine Kompromisse ein, denn wir
möchten in allen Studios dieselben Qualitätsstandards bieten – von
der Entwicklung und dem Bau eines Studios über die Gestaltung und
Einrichtung der Trainingsflächen bis hin zum Fitnessangebot”, erklärt
Mike Hofmann, verantwortlich für die Expansion des Unternehmens.
Alleine in den Bau von neuen FitX-Studios investiert der
Fitnessanbieter durchschnittlich rund zwei Millionen Euro. Die
Bandbreite der Immobilien reicht dabei von Fachmarktzentren über
ehemalige Baumärkte bis hin zu klassischen Bürogebäuden.

Je nach Möglichkeit eröffnet das Unternehmen auch mehrere Studios
in einer Stadt. Aktuell gibt es insbesondere in NRW-Städten wie
Düsseldorf, Bochum, Dortmund oder Essen mehrere FitX-Studios. Aber
auch der Großraum Berlin darf sich langfristig über 30 Standorte
freuen. “FitX an jeder Ecke” ist somit nicht mehr bloß eine Vision,
sondern ein langfristiges Ziel des Fitnessunternehmens, um möglichst
vielen Menschen den Zugang zu Fitness zu ermöglichen.

Mit seinem Konzept bietet das Unternehmen ein vielseitiges
Fitnessangebot für jedermann – unabhängig von Alter- und
Fitnesslevel. So entwickelt FitX für seine rund 2.500 Quadratmeter
großen Studios ein Flächenkonzept mit sieben verschiedenen
Trainingsbereichen. Um den unterschiedlichsten Trainingsbedürfnissen
gerecht zu werden, unterscheiden sich diese – neben baulichen
Aspekten wie der Größe – zusätzlich in Design und Musik. Mit seiner
starken Expansion und seinem vielseitigen Fitnessangebot ist FitX auf
der Überholspur und trägt mit seinem Konzept zum positiven Wandel der
gesamten Fitnessbranche bei.

Über FitX

FitX ist ein im Jahr 2009 gegründeter Anbieter von Fitnessstudios
mit Hauptsitz in Essen, der bereits zahlreiche Studios
deutschlandweit betreibt. Die FitX Fitnessstudios bieten auf
mindestens 2.500 qm viel Platz für Kraft- und Ausdauertraining und
sind rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, geöffnet. Darüber hinaus
setzt FitX mit seinem umfangreichen Kursangebot ClassX neue Maßstäbe
in der Welt von Gruppen-Fitnesskursen.

Jedes FitX-Studio setzt sich aus den sieben Trainingsbereichen
Kursraum, Trainingsfläche, Cardio, Zirkel, Lady Gym, Turnecke und
einem separaten Freihantelbereich zusammen. So finden Fitnessanfänger
und -profis jeder Alters- und Leistungsgruppe das richtige
Trainingsangebot. Kostenfreie Mineraldrinks und Parkplätze stehen den
Mitgliedern ebenfalls zur Verfügung. Komplizierte Preisstrukturen
gibt es nicht, die 20 Euro Monatsbeitrag (bei 12 Monaten
Vertragslaufzeit, zzgl. einmalig 29 Euro Aktivierungspauschale für
die X-Card) enthalten alle Leistungen. Mitglieder können in jedem
FitX Fitnessstudio deutschlandweit trainieren. Mit seinem Claim “FOR
ALL OF US” unterstreicht das Unternehmen seine Kernbotschaft “Bei
FitX ist jeder willkommen”. Die Marke zeigt, dass Fitness und
Gesundheit keine Zielgruppe kennt, sondern für alle da ist. Weitere
Informationen unter http://www.fitx.de/.

Pressekontakt:
Unternehmenskommunikation
Frau Lesley Steinbuß
Tel.: 0201 8067457-62
E-Mail: presse@fitx.de

Original-Content von: FitX, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 19. September 2017. Abgelegt unter Freizeit, Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste