Frankfurter Verlagsgruppe Holding AG August von Goethe veröffentlicht neue und unbekannte Autoren

Abgelegt unter: Literatur |


Das Ende der Literatur? US-Verlag kündigt Publikationsstopp an!
So war es in der Süddeutschen Zeitung und ähnlich im Börsenblatt zu lesen (www.sueddeutsche.de, Stichwort Textsperre und auf www.boersenblatt.net (News, Ausland)).
Solche Horrormeldungen für neue und unbekannte Autoren treffen für die deutschen
Verlage, unter anderem für die Frankfurter Verlagsgruppe Holding AG August von Goethe
und den Frankfurter Taschenbuchverlag nicht zu. Wie zu erfahren ist, werden jedenfalls diese Verlage, die unter anderem für die Veröffentlichung von Manuskripten neuer und unbekannter Autoren bekannt sind, weiterhin diesen Autoren für die Prüfung und eventuelle Veröffentlichung ihrer Manuskripte zur Verfügung stehen.
Der Altverleger Dr. von Hänsel-Hohenhausen äußerte sich auf diese Thematik angesprochen wie folgt:
„Die Verlage der Frankfurter Verlagsgruppe Holding AG August von Goethe, wie der August von Goethe Literaturverlag und der Frankfurter Literaturverlag bleiben auch trotz der Hiobsbotschaften definitiv bei ihrem seit über 20 Jahren erfolgreichen Konzept, neue und am Markt unbekannte Autoren zu verlegen und ihnen eine Stimme zu geben.“

Beitrag von auf 14. Januar 2009. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste