Fünf Sterne leuchteten über dem Waldschlösschen in Schleswig

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |



 

Gastgeber Hans Werner Behmer freute sich über 150 Gäste, darunter auch Schleswig-Holsteins Wirtschafts- und Tourismusminister Dr. Bernd Buchholtz mit seiner charmanten Frau: „Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival trägt wesentlich dazu bei, den Herbst und Winter mit neuen, attraktiven Zielgruppen zu beleben und Impulse zu setzen. Zudem wird dadurch die Ganzjahresbeschäftigung im Gastgewerbe gestärkt. Der heutige Abend im Ringhotel Waldschlösschen hat auch einen emotionalen Wert für mich und meine Frau, da wir in diesem Haus vor vielen Jahren geheiratet haben.“

Küchenchef Matthias Baltz startete mit einer Hommage an die Region: „Ich habe einige Produkte selbst angebaut, geerntet und verfeinert. Gespannt bin ich auf die Ziege von Mathias Apelt, denn Ziegenfleischfindet man eher selten in der gehobenen Küche.“ Ihr Debut beim SHGF gab die in Kopenhagen lebende Dak Wichangoen mit einem viel beklatschten Thunfisch in geröstetem Sesam mit Ingwer und Soja. „Ich glaube, in 10 Jahren wird es keine Länderküchen mehr geben, sondern Mix-Küchen, die das Beste aus den Kulturen vereint“, sagt die tanzbegeisterte 26-Jährige. Der Hamburger Sternekoch Kirill Kinfelt hatte Stör mit Fenchel und Trüffel für den Auftakt zubereitet. „Wir spielen gerne mit Konsistenzen. Den Fenchel beispielsweise haben wir karamellisiert, in Zitronensaft eingelegt und fermentiert. Verschiedene Varianten eines Produkts auf die Teller zu bringen – das ist die Stilistik meiner Küche.“ Mathias Apelt überraschte die Feinschmecker mit zarter Ziege: „Das Fleisch der Ziege wird total unterschätzt. Das Gericht habe ich eine geschmacksintensive Soße mit Trompetenpilzen und herbstlichen Aromen wie Kürbis ergänzt.“

Die weiteste Anreise hatte Zwei-Sterne-Koch Tristan Brandt vom ‚Opus V‘ im Modehaus Engelhorn. Sein Gericht Rind, Sahne und Essig hörte sich simpel an, entpuppte sich aber als aromatisches Feuerwerk mit Rettich-Salat, Nussbutter-Kristallen und Senf-Essig-Jus. „Ich wollte mit süßsauren Komponenten spielen“, kommentierte das Ausnahmetalent. Highlight ist auch immer die abschließende Dessertparty in Küche und Restaurants des Waldschlösschens, wo die Gäste im regen Austausch mit den Köchen stehen.

Bis zum 8. März 2020 bietet das SHGF noch 35 interessante Einblicke in nationale und internationale Trendküchen. Infos unter www.gourmetfestival.de

Beitrag von auf 2. Oktober 2019. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste