Gelungener Auftakt: fast 1.000 Euro Spenden

Abgelegt unter: Literatur |


„Das ist eine sehr schöne und hilfreiche Aktion!“ Persönlich bedankte sich Christiane Henneke, Geschäftsführerin des Caritas Verbandes Leipzig, bei Simon Grünewald, Geschäftsleiter von SinnLeffers Leipzig, sowie den drei Autoren Dagmar Schäfer, Anja Lehmann und U.S.Levin. Die Leipziger Künstler hatten am vergangenen Freitag im Rahmen einer gemeinsamen Lesung ihre Zuhörer mit Prosa, Lyrik und Satire begeistert.

Die Lesung im Modehaus war Auftaktveranstaltung der Aktion Leipziger gegen Kinderhunger, die Geschäftsleiter Simon Grünewald ins Leben gerufen hat. „In unserer Stadt leben immer mehr Kinder in Armut“, erläutert Grünewald den Hintergrund des Engagements. Eine Folge: Immer mehr Jungen und Mädchen gehen hungrig in den Kinderhort, in die Schule oder die Betreuungseinrichtungen. Dagegen will SinnLeffers Leipzig mit der Aktion Leipziger gegen Kinderhunger etwas tun und regelmäßig Spenden sammeln.

Das Geld der Auftaktveranstaltung erhält das Familienzentrum der Caritas in Grünau. Dort werden täglich etwa 30 Kinder versorgt. Die meisten erhalten im Familienzentrum die einzige Mahlzeit am Tag. „Ich halte das Engagement von SinnLeffers für lobenswert. Bürgerlicher Einsatz ist stets gefragt und beflügelt Projekte“, kommentiert Stadtrat Clemens Meinhardt (CDU). Auch Rita Fleischer von der IHK in Leipzig bekräftigt: „Das Thema Kinderarmut und Kinderhunger muss in der Öffentlichkeit deutlicher thematisiert werden. Daher begrüße ich die Aktion.“

Beitrag von auf 18. März 2008. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste