Gesundheitsurlaub in Polen ist als Kur eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse und selbst ohne Kostenübernahme günstig möglich.

Abgelegt unter: Behandlung & Beratung |


Gesundheitsurlaub in Polen ist als Kur, aber auch als Wellness Reise möglich. Bestechend sind dabei die günstigen Angebote, die selbst mitten in der Saison in allen Preiskategorien möglich sind. Selbst wer keine Übernahme der Kosten für die Kur bekommt, kann als Selbstzahler bei den Anbietern ein Angebot einholen. Ein solcher Gesundheitsurlaub in Polen muss nicht als mehrwöchiger Aufenthalt beantragt werden. Es gibt durchaus auch die Möglichkeit einer Kurzreise. Selbst dabei können viele Anwendungen in Anspruch genommen werden. Liegen Vorerkrankungen vor und bietet das Kurhaus Vorsorgebehandlungen und Therapien dazu an, so kann der Kurgast einen Zuschuss zum Gesundheitsurlaub in Polen beantragen. Bedingung der Krankenkasse ist, dass die Therapien durch geschultes Fachpersonal durchgeführt werden. Die gesundheitliche Störung muss schon vorher bestanden haben und auch durch einen Arzt dokumentiert worden sein. Einfacher mit der Kostenübernahme wird es, wenn bereits am Wohnort Behandlungen durchgeführt wurden, die keinen Erfolg gebracht haben. Bringen hingegen die Maßnahmen, die beim Gesundheitsurlaub in Polen durchgeführt wurden, eine schriftlich festgelegte deutliche Besserung, so könnte ein erneuter Kurantrag zu späterer Zeit eher genehmigt werden. Der Gesundheitsurlaub in Polen ist sehr umfangreich. Medizinische Anwendungen stehen bei dieser Art von Kur im Vordergrund. Beliebt sind die Bäder Behandlungen für die Polen berühmt geworden ist. Den Bädern werden verschiedene Aromen, je nach Befindlichkeit des Gastes, zugesetzt. Außerdem gibt es Sole- und Kohlesäurebäder. Die Nutzung des Whirlpools und der Saunen gehört zum Programm dazu, wie entspannende Wanderungen in die Wälder der Region, der Besuch des gepflegten Cafés mit schönem Ausblick auf das Meer oder die Berge, sind genauso beruhigend wie die Nutzung der Einrichtungen der Kurhotels, wie zum Beispiel der Schwimmbäder. Wer etwas mehr erleben möchte, der kann während der Kur an den kulturellen Veranstaltungen teilnehmen. Die Museen aus der Region sind genauso für Touristen geeignet, wie die vielen alten Kirchen. Zu allen Jahreszeiten finden Konzerte statt. Außerdem werden Tanzabende für die Gäste und die Einheimischen veranstaltet. Etwas flotter wird es bei den sportlichen Veranstaltungen. Zu den beliebtesten Angeboten gehört das Nordic Walking in einer Kur. Anfänger werden ausgerüstet und in Ruhe durch professionelle Fachkräfte an den Sport herangeführt. Wer bereits Erfahrungen hat, der kann mit anderen Teilnehmern zügigen Tempos die schöne Landschaft erkunden und bei guter Luft etwas für die körperliche Gesundheit tun. In einem Gesundheitsurlaub in Polen an der Küste, besteht die Möglichkeit für die Interessierten verschiedene Arten des Wassersports kennen zu lernen. Gäste, die bereits einen Segelschein haben, können sich ein Boot leihen, alle Anderen einen Kurs belegen und vielleicht den Sprung bis zum ersten Schein schaffen. Taucher und Tauchinteressierte kommen ganz besonders auf ihre Kosten. Vor der Küste liegen Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Wer möchte, kann mit den anderen Teilnehmern mit einem Schiff hinausfahren und auch während einer Kur in Begleitung zum Wrack hinuntertauchen.

Beitrag von auf 13. März 2010. Abgelegt unter Behandlung & Beratung. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste