Goethe! Das „SommerKino im Ersten“ zeigt den Dichter als jungen Wilden – am kommenden Montag um 20.15 Uhr

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Literatur |


Knapp vier Millionen Zuschauer sahen am gestrigen
Montag den Oscar-preisgekrönten Film „The King“s Speech – Die Rede
des Königs“. Tom Hoopers Meisterwerk mit Colin Firth in der
Hauptrolle begeisterte vor allem das junge Publikum: Bei den 14- bis
49-Jährigen kam das bewegende Drama mit 1,29 Millionen und einem
Marktanteil von 12,4 Prozent besonders gut an.

Nach dem stotternden König aus „The Kings Speech“ setzt das
„SommerKino im Ersten“ am kommenden Montag, um 20.15 Uhr mit dem
sprachmächtigen Dichter einen Kontrast. Mit seiner schwungvollen
Inszenierung hat Philipp Stölzl einen deutschen Klassiker gründlich
entstaubt. Gezeigt wird nicht der abgeklärte Dichterfürst, sondern
der junge Stürmer und Dränger. Der Film variiert die
Entstehungsgeschichte des berühmten „Werther“-Romans mit einiger
künstlerischer Freiheit. Dabei schafft Alexander Fehling als junger
Goethe mühelos den Spagat zwischen Überschwang und Todessehnsucht.
Neben ihm sind weitere deutsche Schauspielstars wie Moritz Bleibtreu,
Volker Bruch, Burghart Klaußner, Henry Hübchen und die bezaubernde
Miriam Stein als Lotte zu sehen. Die anrührende Geschichte eines
literarisch Hochbegabten, der – von seiner Umgebung verkannt – an
seiner Berufung zweifelt und erst durch eine unglückliche Liebe
Meisterschaft und Berühmtheit erlangt, ist zeitlos und mit viel Liebe
zum Detail erzählt. Großes Kino für Auge und Herz – natürlich als
Fernsehpremiere im Ersten.

Pressekontakt:
Eine Pressemappe zum „SommerKino im Ersten“ steht zum Download
bereit.

Weitere Informationen sowie Video-Interviews unter
www.DasErste.de/sommerkino

Fotos unter www.ard-foto.de

Radiointerviews und O-Töne demnächst unter www.ardTVaudio.de

Pressekontakt:
ARD Degeto, Pressestelle
Natascha Liebold
Tel: 069 / 1509-331, Fax: 069 / 1509-399
E-Mail: natascha.liebold@degeto.de

ana radica ! Presse – Organisation, Ana Radica
Tel: 089 / 23 66 12-0, Fax: 089 / 23 66 12-20
E-Mail: AnaRadica@ana-radica-presse.com

Beitrag von auf 17. Juli 2013. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste