Grauer Star: Die Katarakt Operation muss präzise vorbereitet werden

Abgelegt unter: Freizeit,Vermischtes |


Ihr Augenarzt in Mainz informiertüber die Katarakt Operation
 

Eine Operation des Grauen Stars ist für den Patienten nur wenig belastend. Mit dem Eingriff kann das Sehvermögen erheblich verbessert werden. Der schmerzlose Eingriff ist in Deutschland die häufigste Operation überhaupt. Pro Jahr werden rund 300.000 Patienten operiert. Dabei wird die getrübte Linse gegen eine neue, klare Kunstlinse ausgetauscht. Ab dem 60. Lebensjahr sollte man deshalb regelmäßig einen Augenarzt aufsuchen.

Vor der Katarakt Operation ist die Vermessung des Auges besonders wichtig

Zur Anpassung der neuen Linse an die individuellen Bedürfnisse des Patienten, ist vor der Operation eine genaue Vermessung des Auges wichtig. Diese Vermessung wird einige Tage vor dem operativen Eingriff vorgenommen.

Grauer Star: Mit dem Zeiss IOL Master wird das Auge exakt vermessen

Mit dem IOL Master der Firma Zeiss werden der Augapfel und bestimmte Abschnitte des Auges exakt vermessen. „Die Messung erfolgt dabei berührungsfrei und gänzlich schmerzlos. Anhand der individuell ermittelten Werte wird die Stärke der Kunstlinse berechnet“, so Dr. Stefan Breitkopf, Augenarzt in der operativen Gemeinschaftspraxis Dr. Breitkopf und Drs. Kauffmann in Mainz in Mainz / Rhein Main.

„Messung erfolgt berührungsfrei und schmerzlos“, so Augenarzt Dr. Stefan Breitkopf / Rhein-Main

Hinzu kommt eine Hornhauttopographie. Das moderne computergestützte Gerät dient der exakten Vermessung der Hornhautvorderfläche und der Hornhautrückfläche. Die Krümmung der Hornhaut wird dabei großflächig erfasst. Zudem kann die sogenannte Augenvorderkammer dargestellt und exakt vermessen werden.

Endothelbiomikroskopie: Bestimmung der Zelldichte der innersten Hornhautzellschicht

Mit Hilfe der sogenannten Endothelbiomikroskopie wird die Hornhautrückfläche vermessen. So kann die Zelldichte der innersten Hornhautzellschicht bestimmt werden. Damit können Rückschlüsse auf die Vitalität der Hornhaut gezogen werden. Die Endothelzellen garantieren die Klarheit der Hornhaut. Sie sind von großer Bedeutung für die Sehfähigkeit des zu operierenden Auges.

Grauer Star Operation: Netzhauterkrankungen, vor allem der Makula, beeinflussen den Erfolg

Die Untersuchung der Netzhaut vor der Operation des Grauen Stars erfolgt mit dem oculären Cohärenztomographen OCT. Sie ermöglicht eine exakte Darstellung der Netzhautschichten. Augenarzt Dr. Stefan Breitkopf: „Mithilfe dieser Informationen können die Auswirkungen der Operation auf das Auge besser abgeschätzt werden.“

Beitrag von auf 24. Juli 2013. Abgelegt unter Freizeit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste