„Handicap“ im Deutschen Literaturfernsehen – Joseph Zamel liest aus seinem aktuellen Buch

Abgelegt unter: Literatur |


Ali Al Jaber ist ein Mann, der die Vorzüge der westlichen Welt in vollen Zügen genießt. Gleichgültigkeit, Intoleranz und rücksichtslose Gewaltbereitschaft bestimmen sein Leben. Er nutzt alle nur erdenkbaren Gelegenheiten um Geld zu machen. Gleichzeitig tritt er die geltenden Gesetze und Moralvorstellungen dieser Welt mit Füßen. Seine irregeleiteten Loylitäten gegenüber den alten Werten und ein nicht nach Deutschland passender Ehrenkodex drängen ihn und seine Freunde immer weiter an den Rand der Gesellschaft.

Joseph Zamels literarisches Debüt spielt vor einem kriminellen Hintergrund von geradezu erschreckender Aktualität. Der Protagonist ist ein junger Araber mit deutschem Pass, dessen Integration aufgrund seines Verhaftetseins in den strikten Normen seiner ursprünglichen Heimat zum Scheitern verurteilt ist. Da er die Liberalität Europas zu seinem Vorteil auszunutzen versucht, gerät er immer wieder mit der deutschen Justiz in Konflikt und rutscht immer weiter in eine völlig bizarre Parallelgesellschaft ab, die sich vor allem durch eine immer intensiver werdenden Kriminalität auszeichnet. Eine Sinfonie des Grauens, die in einer Katastrophe mündet.

Beitrag von auf 16. September 2009. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste