Hera Linds Erfolgsmasche und die Erinnerungen eines Küchenbullen – Aktuelle Rezensionen auf literaturmarkt.info

Abgelegt unter: Literatur |


Jasper, Meike und Henry sind die drei Hauptdarsteller in Kristof Magnussons zweitem Roman „Das war ich nicht“. Damit lässt der Deutsch-Isländer seinem bemerkenswerten Debüt „Zuhause“ aus dem Jahre 2005 einen nicht minder Erfolg versprechenden Zweitling folgen. Darin hat sich Henry in Jasper verguckt, Jasper in Meike, und Meike verfolgt Henry. Was sich aus dieser Konstellation entwickelt? Lesen Sie selbst! Auch „Die Erfolgsmasche“ der Bestsellerautorin Hera Lind wurde für Sie rezensiert. In diesem heiteren Liebesroman nimmt Lind das Gejammer vieler ihrer Geschlechtsgenossinnen kräftig auf die Schippe. Lesen Sie in dieser Woche außerdem die Besprechungen folgender Romane: „Das geheime Leben der Bücher“ von Régis de Sá Moreira, „Make me glücklich“ von Christiane André und „Die Römerin“ von Alberto Movaria.

Pünktlich zum Jahr 2010 und der Ernennung des Ruhrgebietes zur Kulturhauptstadt Europas erscheint mit Frank Goosens neuestem Werk „Radio Heimat“ eine literarische Liebeserklärung an Bochum und das Ruhrgebiet. In seinem Erzählband hat der Autor Geschichten von zuhause zusammengetragen. Die Gedichtsammlung „Das Unsicherste: Immer“ der in Schweden lebenden Biologin Christina Dahl ist etwas für lange Winterabende in einsamen Landschaften. Dies gilt auch für den ungewöhnlichen Thriller „Schattenseelen“, mit dem die Autorin Olga A. Krouk den Auftakt zu einer vielversprechenden Fantasy-Trilogie vorlegt.

In der Rubrik Kinder- & Jugendbücher kommen neben dem Kindersachbuch „Blubb. Leben unter Wasser“, einem bunten Sammelsurium von Informationen zu den verschiedensten Meeresbewohnern, zwei absolute Klassiker des Genres zu neuen Ehren. Zum einen klären die aus dem „Sandmännchen“ bekannten Schweinebrüder Piggeldy und Frederick die Frage „Was ist Freundschaft?“, zum anderen können Kinder im Vor- und Grundschulalter mit dem neuen aufwändigen Pop-up-Buch „Der Grüffelo“ im eigenen Theater Regie führen.

Der aus dem Fernsehen bekannte Sternekoch Vincent Klink hat unter dem Titel „Sitting Küchenbull. Gepfefferte Erinnerungen eines Kochs“ seine Autobiographie herausgebracht, die hohen Erwartungen gerecht werden muss. In dem autobiographischen Werk „“Undermensch“. Mein Überleben durch Glück und Privilegien“ berichtet Anatol Chari über seine Erfahrungen als Mitglied der jüdischen Ghetto-Polizei in Lodz.

Aber auch die Freunde des gepflegten Hörbuchkonsums kommen nicht zu kurz: So heißt Darren Shan sein Publikum mit „Mitternachtszirkus“ in der Welt der Vampire willkommen, während in Jörg Kastners „Teufelszahl“ ein Jesuit einen brisanten Mordfall in Rom lösen muss. Außerdem lüftet Corinna Gieseler „Das Geheimnis des Bücherhüters“.

Neben diesen Buchbesprechungen präsentiert literaturmarkt.info auch in dieser Woche im Magazinteil in gewohnter Art und Weise aktuelle Neuerscheinungen aus dem Bereich Belletristik sowie die wöchentlichen Bestsellerlisten von „Spiegel“ und „Focus“. Hier finden Sie außerdem einen Überblick über das bunte Roman-Potpourri, das den geneigten Leser im Frühjahr 2010 auf dem Buchmarkt erwartet.

Beitrag von auf 21. Januar 2010. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste