Hoteleröffnung:

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Es ist vollbracht: Mit einem Tag der offenen Tür präsentiert sich das neue Garni-Hotel in der Melkstattstraße am Sonntag, den 13. September von 13:00 bis 18:00 Uhr der Öffentlichkeit. Die Besucher haben an diesem Tag die Möglichkeit ganz entspannt durch den Empfangsbereich, den Frühstücksraum, den naturnah gestalteten Innenhof sowie durch die Gästezimmer zu schlendern.

Die insgesamt 26 Einzel- und Mehrbettzimmern, darunter auch einige behindertengerechte Zimmer, spiegeln mit charmanter Wärme und ohne großen Schnickschnack den familiären Charakter des Hotels perfekt wider. Wen wundert’s, denn schließlich handelt es ich bei dem neuen Erdinger Hotel um ein Familien geführtes Haus. Insgesamt 16 Monate prägte der Bau mit dem gewissen Etwas vom Frühstück bis lange nach Feierabend das Leben des Inhabers Rudolf Linner und seiner Familie. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Sanftes Farbenspiel begleitet die Gäste durch die drei Etagen des Drei-Sterne-Hotels – und zwar ohne aufdringlich oder bunt zu wirken. Denn sowohl das Konzept des Dreifarbklangs als auch die umweltbewusste Bauweise bedienen sich an ausgewählten Elementen aus dem Feng Shui. „Die Idee“, so Rudolf Linner, „war von Anfang an, ein Hotel zum Wohlfühlen, ja, ein Stück Zuhause, zu schaffen“. So ziehen sich die drei warmen Erdtöne Gelb, Bordeaux und Braun an den Innenwänden, im Aufzug sowie an ausgewählte Partien der modernen Bäder wie ein roter Faden durch das Hotel – und zwar ganz nach dem Grundsatz: Jede Etage eine Farbe. Das schafft klare Strukturen und unterstreicht die modernen Standards des Hauses wie TV und Internetanschluss sowie komfortable Extras, wie einen Aufzug, Parkplätze und eine Busstation direkt vor der Hoteltüre des zentral gelegenen Gästehauses.

Bereits in der Bauphase hatte das Hotel an der Ecke Anton-Bruckner- und Melkstattstraße für Spekulationen gesorgt. Grund dafür waren die schmalen Fenster an einer Außenfassade. Dass dieses architektonische Merkmal nicht nur dem Lärmschutz dient, sondern zu einem bestens durchdachten und äußerst wohlfühlbewussten Konzept gehört, wird in allen Bereichen des Hotels deutlich. Viel Tageslicht und viel Luft durchdringen die großzügig gestalteten Gästezimmer – sogar bis hin zur modernen Dusche. Und schon zum Frühstück lockt, neben einem abwechslungsreichen Buffet, ein entspannender Ausblick auf einen kunstvoll gestalteten Steingarten samt Wasserfall. Das Obergeschoss des Hotels verwöhnt die Gäste mit sonnigen Terrassen, wunderschöne Jugendstilmöbel setzen kunstvolle Akzente, und sogar ein Hauch Erdinger Geschichte findet sich in Form einer Standuhr im Empfangsbereich: „Diese Uhr“, so Michaela Linner, „stammt aus dem ehemaligen Auer-Gebäude und stand an fast gleicher Stelle viele Jahre dort“.

Besonders stolz aber ist die Familie Linner auf ihr tolles Team. Hand in Hand arbeiteten ausschließlich regionale Handwerksbetriebe unter der Leitung der Planungsgruppe Heilmaier an dem Hotelprojekt. „Die Zusammenarbeit klappte hervorragend, und zwar sowohl im fachlichen, wie auch im zwischenmenschlichen Bereich“, so Michaela Linner.

Übrigens, das Hotel Linner ist für Geschäftsreisende, Paare und auch Familien geeignet, die ihren Urlaub in Erding verbringen möchten, oder, um es mit den Worten von Michaela Linner zu sagen: „Es ist eben ein Hotel für Menschen, wie du und ich“.

Beitrag von auf 7. September 2009. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste