Ibiza Cafe das neue Projekt vom Blue Marlin Ibiza Gründer

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Seit fast 4 Jahrzenten ist der Architekt Peter Kreill aus München ein Ibiza Urgestein. Aber nicht nur viele Luxusvillen in der beliebten Cala Yundal im Westen der Insel mit famosem Sunset-Blick gehen auf sein Konto sondern einer der wohl bekanntesten Beach Clubs der Insel.

Das Blue Marlin Ibiza www.bluemarlinibiza.com wurde von Peter Kreill als Architekt nicht nur gebaut sondern er war auch der erste Betreiber dieses aussergewöhnlichen Beach Restaurants. Mittlerweile ist der Betreiber ein anderer aber ebenso erfolgreich. Architekt Kreill wechselt nach dem Verkauf nach Kolumbien wo er heute erfolgreich das Cafe del Mar in der Traumstadt Cartagena an der Westküste betreibt www.cafedelmarcartagena.com.co . Da aber Sommerzeit in Südamerika der Winter in Europa ist, blieb immer viel Zeit für die Lieblingsinsel Ibiza.

Genug Zeit um sich mit Partner Max Schlotzhauer (Gründer von Ibiza Web Cam & Sun Radio Ibiza in 2000 mit erster Webcam überhaupt am Cafe del Mar Ibiza und erster Webcam in einem Radiostudio in Spanien) in das neue Projekt Ibiza Cafe “zu stürzen”.

Die Idee ist absolut authentische “Cafe Ibiza” Gastronomien an verschiedenen Standorten in Deutschland (aber auch der EU) aufzubauen, in welchen die Gäste auch tatsächlich Produkte aus Ibiza erhalten. Mittlerweile bietet die Insel neben den bekannten Produkten wie Salz oder den berühmten Hierbas viele andere Agrar-Köstlichkeiten wie Oliven, Olivenöle, Wein, Fleisch, Wurst etc. die den Gaumen der Ibiza Besucher schon längere Zeit erfreuen. Darüber hinaus sind z.B. Backwaren (Brot, Kuchen, Gebäck) weitere heimische Köstlichkeiten.

Aber auch beim Design (Interieur) und der Kleidung der „Ibiza Cafe“-Mitarbeiter wird Ibiza im Spiel sein. Modedesigner der Gruppe “Moda Adlib” beweisen seit Jahrzehnten auch den Anspruch Ibiza’s im Fashion Bereich.

Das Musik und DJ-Booking zum „Ibiza Cafe“-Paket dazugehört versteht sich von selbst

Die beiden Initiatoren können zukünftigen Franchisepartnern also ihre 100 % Ibiza-Authentizität nachweisen, also keine Ibiza-Party Mogelpackung wie bisweilen in mancher (nicht nur) Dorf-Disco zu erleben.

Die Marke “Ibiza Cafe” hat bereits eingetragenen EU-Markenschutz. Standard-Domainadressen für die Zielländer sind bereits aktiviert.

Mit der Facebookseite “IbizaCafe2020” soll nun bis zur ITB 2020 in Berlin das Interesse für Gastrobetreiber und Investoren in Klein-/Mittel- aber auch Großstädten in Deutschland geweckt werden.

Beitrag von auf 15. November 2019. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste