?Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz?

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


erflechtungen zwischen Stadt und Fluss sind in Bamberg untrennbar durch die Jahrhunderte miteinander verbunden. Diese Beziehungen aufzuzeigen hat sich die Ausstellung „Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz“ zur Aufgabe gemacht. Mit der Ausstellung werden die zwischen Stadt und Fluss bestehenden vielfältigen kulturellen, wirtschaftlichen, historischen und ökologischen Verbindungen dargestellt. Mit dem Begleitbuch zur Ausstellung, herausgegeben von Dr. Regina Hanemann, wird diese gesamte Geschichte ausführlich dokumentiert, illustriert und in kleinen Abschnitten nachlesbar. Ein lesenswerter Beitrag zur Geschichte Bambergs.

Der Mensch braucht das Wasser ? zum Trinken, zum Waschen, zur Energiegewinnung und zur Fortbewegung. Auch Bamberg entstand als Siedlung am und im Fluss. Er prägte die Entwicklung von Stadt und Region bis heute nachhaltig. Bambergs Beziehung zur Regnitz ist beispielhaft: Wie abhängig der Mensch von seiner Umwelt ist, sich ihr anpasst und sie doch auch massiv verändert, ist ein höchst aktuelles und brisantes Thema.

Bamberg ist ein Glücksfall, weil sich das Wechselspiel zwischen Fluss und Stadt hier noch an einer Fülle sichtbarer historischer Zeugnisse ablesen lässt. So war die Regnitz Energiequelle, Wirtschaftsfaktor und Handelsweg Nummer eins in der Region. Bambergs Stadtbild ist nachhaltig von den alten und neuen Wasserläufen bestimmt, die man sich seit dem frühen Mittelalter zunutzen machte. Der Fluss ermöglichte erst das Erblühen des Handwerks, vor allem das der Müller, Gerber, Schiffer und Fischer. Ihre Niederlassungen in Ufernähe prägen bis heute das Stadtbild.

Architektonisch bedeutende Bauten wie die zahlreichen Brücken, das von Fluten umtoste Alte Rathaus und beachtliche Ingenieursleistungen vom frühmittelalterlichen Mühlkanal bis zu den internationalen Wasserstraßen der Main-Donau-Kanäle des 19. und 20. Jahrhunderts geben der UNESCO-Welterbestadt ihr unverwechselbares Gesicht.

Herausgegeben von Museumsdirektorin Dr. Regina Hanemann, ergänzt und erläutert das Begleitbuch ausführlich die Ausstellung. Auf 224 Seiten findet der Leser insgesamt sechzehn reich bebilderte Kapitel. Die Artikel beschäftigen sich mit der Entstehung der Regnitz, der Stadtentwicklung am Fluss, Orts- und Flussnamen mit Wasserbezug in Franken, dem rechten Regnitzarm, der Bamberger Mühlengeschichte, Brunnen und Brücken, Handwerk an der Regnitz, Freizeit und besondere Gebäude am Fluss, den Wasserwegen im Regnitztal, der Flößerei, Einbaumfunden und anderen archäologische Flussfunden, der Abwasserentsorgung, dem Hochwasser von 1909 und dem Flusspfad in Bamberg.

Im Fluss der Geschichte
Bambergs Lebensader Regnitz

Herausgegeben von Dr. Regina Hanemann
Gebundene Ausgabe, Hardcover
Format: 17,5 x 22 cm
224 Seiten, farbige Abbildungen
Preis: 22,- Euro
ISBN: 978-3-88778-333-4
Spurbuchverlag Baunach 2009

Erhältlich im Buchhandel und an der Museumskasse.

Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie unter

www.lebensader-regnitz.de

und beim:

Spurbuchverlag
Am Eichenhügel 4
96148 Baunach

Telefon 0 95 44 / 15 61
Fax 0 95 44 / 8 09

info@spurbuch.de
www.spurbuch.de

Beitrag von auf 17. Juli 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste