Inkontinenz-Versorgung in Erlangen, Bubenreuth und Neunkirchen a. Br. gesichert

Abgelegt unter: Gesundheit |


Kunden der gesetzlichen Krankenkassen, dabei auch einige Betriebskrankenkassen wie z. B. die SBK, können ihren Bedarf an Inkontinenz-Produkten per Rezept über alle Pharma24 Apotheken beziehen. Dank der neuen Kooperation mit dem Sanitätshaus WFP werden die seit Anfang des Jahres geltenden Neu-Regelungen der Krankenversicherungen voll umgesetzt. Viele Apotheken im Landkreis können diese Vorgaben nicht einhalten und verzichten daher aktuell auf die Versorgung inkontinenter Patienten. Für viele Inkontinenz-Betroffene bedeutet das immer wieder lange Wege, um an die notwendigen Produkte zu gelangen. „Als kundenorientierte Apotheken wollten wir unseren Patienten auch weiterhin diesen wichtigen Service anbieten.“, so Pharma24 Geschäftsführer Martin Didunyk. „Mit dem Sanitätshaus WFP haben wir dafür den richtigen Partner gefunden, um qualitativ hochwertige Beratung zu garantieren.“ In regelmäßigen Abständen finden in den Pharma24 Apotheken Inkontinenz-Beratungstermine statt. Hier können sich alle Interessierten vom geschulten Personal über den genauen Ablauf der Versorgung, die neuesten Inkontinenz-Produkte und weitere Themen rund um die Inkontinenz-Versorgung informieren lassen. Die nächsten Inkontinenz-Beratungstermine finden statt am 31. März, um 14 Uhr, in der Pharma24 Apotheke Erlangen (Langfeldstr. 27), ebenfalls am 31. März, um 16 Uhr, in der Pharma24 Apotheke Neunkirchen (Erlanger Str. 30) und am 01. April, um 10 Uhr, in der Pharma24 Apotheke Bubenreuth (Frankenstr. 75, neben Edeka).

Beitrag von auf 29. März 2010. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste