Insolventer Wäschehersteller Schiesser mit operativen Gewinn

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle |


Wie der Insolvenzverwalter Dr. Grub mitteilte, beläuft sich der Gesamtumsatz in diesen 8 Monaten auf 82,6 Millionen EUR.

Der Verkauf der Marke SCHIESSER solle nun bis Ende März erfolgen. Im Rennen sind noch 3 Investoren, unter ihnen auch eine Investorengruppe um den Modeschöpfer Wolfgang Joop.

Für das laufende Geschäftsjahr 2010 ist der Insolvenzverwalter positiv gestimmt… Der kalte Januar habe den Umsatz beflügelt.
Im Geschäftsjahr 2010 geht man von einem Jahresumsatz von ca. 128 Millionen EUR aus, mit einem geschätzten Gewinn von 9,5 Millionen EUR.

Die Marke Schiesser wurde 1875 gegründet und meldete im Februar 2009 Insolvenz an.
Der Schuldenberg des Unternehmens belief sich damals auf rund 80 Millionen EUR.
Die finanzielle Schieflage war vor allem durch unrentable Lizenzfertigung für Marken wie Puma oder Tommy Hilfiger entstanden. Inzwischen ist Schiesser aus den meisten der Lizenzverträge ausgestiegen und hat die Belegschaft verkleinert.

Am Stammsitz in Radolfzell am Bodensee sind derzeit ca. 510 Mitarbeiter beschäftigt.

Beitrag von auf 10. Februar 2010. Abgelegt unter Mode & Lifestyle. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste