Interaktive Autoreninterviews

Abgelegt unter: Literatur |


Interaktive Interviews sind im digitalen Zeitalter keine Seltenheit mehr. Wo Stars und Sternchen Ihren Anhängern oft in eigens eingerichteten Chaträumen Frage und Antwort stehen, setzt nun auch www.Literatina.de (Lesen ist sexy) auf das Angebot der interaktiven Kommunikation und baut den Bereich der Autoreninterviews verstärkt aus.

Ganz gleich, ob Bestsellerautor Sebastian Fitzek, Christoph Marzi oder Andrea Schacht. Bei Literatina.de können registrierte Mitglieder in das redaktionelle Interview einsteigen und interaktiv mitwirken.

Gestärkt werden soll hierbei vor allem die direkte Kommunikation zwischen Autor und Leser, um nicht nur vorhandene Hemmschwellen abzubauen, sondern den direkten Dialog zu fördern und die Möglichkeit zu bieten, daheim am Rechner seine Fragen stellen zu können. Anders als in offenen Diskussionen am Ende einer Lesung können hier Leser und Autoren den Zeitpunkt für Frage und Antwort selbst bestimmen. Ganz ohne lautes Stimmengewirr und Handmeldungen.

Zukünftig wollen die Macher von Literatina.de – so die Zielsetzung – auch die Möglichkeit bieten können, VIP´s aus Film und Fernsehen über ihre Lesegewohnheiten oder Lieblingsbücher seitens der User befragen zu lassen. Wann dies umsetzbar ist und wie die Resonanz seitens der befragten Personen, die im öffentlichen Interesse stehen ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Tatsache, dass hierbei „das Buch und nicht der Promi an sich“ oder indiskrete Fragen im Vordergrund stehen sollen, müsste allen Usern im Vorfeld deutlich gemacht werden.

Mit derzeit 760 registrierten Mitgliedern und rund 700.000 Seitenaufrufen im Monat zählt Literatina.de seit dem Start im Oktober 2007 zu einem der auftrebendsten Literaturportale im deutschsprachigen Internet. Selbst studiVZ-Anhänger bilden eine Literatina-Gruppe mit mehr als 800 Mitgliedern.

Der Service und das Angebot von Literatina.de ist für alle Mitglieder und Besucher kostenlos .

Neben redaktionellen Beiträgen und dem direkten Verweis zu den eigenen Buchbesprechungen (www.literaturreport.com) sind die Nutzer von Literatina.de hauptsächlich selbst an der Gestaltung der Inhalte beteiligt und berichten eigenständig über kulturelle und speziell literaturspezifische Themen, die anschließend virtuell diskutiert werden.

hörbücher (das unabhängige Hörbuch-Magazin) über www.Literatina.de:

(Ausgabe 3/2008)

Lesen ist ein Abenteuer. Seltsamerweise gelten diejenigen, die dieses Abenteuer auf sich nehmen, noch immer als vereinsamte Spaßbremsen. „Gestern Nacht hab´ich den neuen Murakami fertig gelesen“, – das klingt eben eher nach stillem Mineralwasser als nach einem starken White Russian. Literatina tritt dem Bücherwurm-Image entgegen: “Lesen ist sexy!“ heißt die Devise. In Ihrem Forum finden Buch- und Hörbuchbegeisterte Lesezirkel, interessante Diskussionen, Interviews mit Autoren und viel, viel mehr. Nur Mut: Hier geht alles – von Kafka bis Dan Brown.

Beitrag von auf 6. Mai 2008. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste