International Plasma Awareness Week 2019: Kleine Taten, große Wirkung

Abgelegt unter: Gesundheit |


Die Plasma Protein
Therapeutics Association (PPTA) und ihre Mitglieder haben heute die
jährliche International Plasma Awareness Week (IPAW) gestartet, die
vom 7.-11. Oktober andauert. Die IPAW ist eine internationale
anerkannte Aktionswoche mit folgender Mission:

– Förderung des Bewusstseins zum Thema Plasmaspende.
– Würdigung des Beitrags von Plasmaspendern zur Rettung und
Verbesserung des Lebens von Menschen, die auf die im Plasma
vorhandenen Proteine angewiesen sind.
– Aufklärung über den Prozess, wie aus Plasmaspenden lebensrettende
Plasmaproteintherapien hergestellt werden.

Plasma – der strohfarbene flüssige Bestandteil im Blut – enthält
Proteine, die für kritische Funktionen im menschlichen Körper
gebraucht werden, beispielsweise Antikörper zur Krankheitsbekämpfung
und Gerinnungsfaktoren zur Blutstillung. Wenn ein bestimmtes
Plasmaprotein bei einem Menschen mangelhaft vorhanden ist, kann der
Körper diese lebensnotwendigen Funktionen nicht ausführen, was
verschiedene chronische und lebensbedrohliche Gesundheitsprobleme
nach sich zieht.

Plasmaproteintherapien, darunter aus Plasma hergestellte Therapien
und rekombinantes Analogon, werden zur Behandlung von chronischen,
lebensbedrohlichen Erkrankungen eingesetzt, darunter
Blutgerinnungsstörungen (z. B. Hämophilie), hereditäres Angioödem,
chronisch inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie, primäre
Immundefekte, Alpha-1-Antitrypsin-Mangel und bestimmte seltene
neurologische Störungen.

„Wir bei PPTA wissen, das Plasmaspender Leben retten. Menschen
überall auf der Welt, die jeden Tag mit schweren, seltenen,
genetischen Erkrankungen leben müssen, sind auf
Plasmaproteintherapien angewiesen, die nur durch die Großzügigkeit
und das Engagement von Plasmaspendern möglich gemacht werden. PPTA
ist stolzer Sponsor der International Plasma Awareness Week. Wie
wollen darüber aufklären, wie wichtig Plasmaspenden sind, um anderen
Menschen ein normales und gesundes Leben zu ermöglichen“, sagte
Joshua Penrod, PPTA, Vice President, Source & International Affairs.

PPTA möchte dazu anregen, einen Moment innezuhalten und einem
Plasmaspender dafür zu danken, die Lebensqualität von Patienten auf
der ganzen Welt zu verbessern. Kleine Taten können viel bewirken.

Unter www.donatingplasma.org können Sie sich informieren und ein
nahegelegenes Spendezentrum finden.

Informationen zur PPTA

Die Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA), ein globaler
Industrieverband für den privaten Sektor, vertritt die Anbieter von
Therapien, die aus Plasma und rekombinantem Analogon hergestellt
werden (allgemein als Plasmaproteintherapien bezeichnet), sowie
Zentren für die Gewinnung von Quellplasma für die Fraktionierung. Mit
diesen Therapien werden auf der ganzen Welt Millionen Patienten mit
verschiedensten Erkrankungen und schweren Leiden behandelt. Die PPTA
ist zudem für Normen und Programme zuständig, die die Qualität und
Sicherheit der Plasmagewinnung und -herstellung gewährleisten und
damit Spender und Patienten schützen sollen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1004670/2019_IPAW.jpg

Pressekontakt:
Mathew Gulick
Director
Global Communications
mgulick@pptaglobal.org
443-458-4669

Original-Content von: Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA), übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 7. Oktober 2019. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste