Jetzt noch frischer – kulturgericht.at

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Seit kurzem ist das burgenländische Kulturportal www.kulturgericht.at im neuen Design online.
Die breite Palette kultureller Leckerbissen reicht von Ausstellungen, Konzerten, Festspielen, Theateraufführungen über Künstler und Galerien bis hin zu CD- und Büchertipps.

Es ist immer noch angerichtet! Seit nun bereits fünf Jahren finden Kulturbegeisterte unter www.kulturgericht.at alle nötigen Informationen zum kulturellen Ereignis ihrer Wahl. Darunter eine Künstler- und Galeriedatenbank, kulturelle Einrichtungen und Museen des Landes, Aktuelles aus dem Kulturbereich, sowie eine kritische Betrachtung der Kulturszene des Landes.
Ob Musik- oder Theaterevents, ob Lesungen und Vorträge oder eindrucksvolle Ausstellungen. Hier findet jeder sein kulturelles Lieblingsgericht.

„Nach fünf Jahren war es an der Zeit, das Design der Seite zu erneuern“, so die Gründerin Manuela Richter. „Da die Seiten täglich aktualisiert wurden, musste ein neues CMS her, mit dem die Hunderten von Unterseiten einfacher zu administrieren sind.“

Das Projekt der Eisenstädter Kulturjournalistin hat sich im Burgenland zu einer Online-Anlaufstelle für Kulturinteressierte und einem Nachschlagewerk der Kulturszene etabliert. Alle Inhalte werden seit Jahren sorgfältig recherchiert und nun im neuen Design mit viel Liebe zum Detail gestaltet und umgesetzt.

2006 wurde das Kulturportal mit dem Kulturpreis der Theodor Kery Stiftung ausgezeichnet.

Ab sofort können alle registrierten Kulturfans auf der neu gestalteten Website Kommentare zu den einzelnen Artikeln abgeben. „Interaktion ist in der heutigen Zeit sehr wichtig. Darum haben wir auch auf Facebook eine eigene Fanpage eingerichtet und auf Twitter kann uns jeder Kulturbegeisterte folgen, um ja keine der täglichen News zu verpassen.

Ab sofort können Kulturelle Einrichtungen gegen einen günstigen monatlichen Betrag all Ihre kulturbezogenen Presseaussendungen und Veranstaltungen auf kulturgericht.at veröffentlichen lassen. „Es gibt einige Institutionen, die viele Termine, Veranstaltungen oder Presseaussendungen ausschicken. Bislang konnten wir nur einige ausgewählte News bringen. Aber mit unserer Aktion können sich jetzt einzelnen Institutionen vermehrt präsentieren.“

Weiters bietet Manuela Richter 3-seitige Künstlerhomepages um € 99 an. „Viele der nicht so bekannten Künstler, wollen für eine Web-Präsentation nicht soviel Geld ausgeben und haben oft keine Ahnung von Webdesign. Denen kann geholfen werden und das zu einem wirklich günstigen Preis.“
Ob Künstler oder kulturelle Einrichtungen auf kulturgericht.at freut man sich über jede Art der Kooperation.

„Sponsoren für unser Projekt sind natürlich auch jederzeit herzlich willkommen“, so Manuela Richter abschließend.

Lassen Sie sich unser Kulturmenü gut schmecken!

Beitrag von auf 24. Februar 2010. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste