Junge Autorin erschafft umfangreiches Fantasy-Werk

Abgelegt unter: Literatur,Vermischtes |



 

Im Mittelpunkt der High Fantasy Reihe steht Isabelle, die Prinzessin von Endline. Als Thronerbin soll sie im Zuge von Allianzen vermählt werden. Doch ihre Geschichte bleibt nicht die Einzige. Stiefmutter, Prinzen, Dämonen – Sie alle haben etwas zu Erzählen. Ihr Wirken und Schicksal sind tief miteinander verflochten.
Der Leser erlebt aus erster Reihe, wie sich Intrigen und Konflikte durch ein gefährliches Netz aus Geheimnissen und Halbwissen an die Oberfläche bohren. Es geht um ungewollte Heirat und aufkeimende Liebe. Um grausame Rache, Finsternis und Hass. Doch vor allem geht es um das eine Geheimnis, das den Anfang vom Ende bedeuten kann. Jahrhunderte hat es überdauert und in den Tiefen der Geschichte gelauert. Bis heute …
Die Welt, in die die Autorin Celin Izabel Harriot (C.I.Harriot) ihre Leser entführt, ist düster und rau, aber selbst in der vermeintlich stärksten Dunkelheit, existiert ein Funken Hoffnung. Die muss man allerdings erst einmal finden.

Die Symantriet Trilogie ein kurzweiliger Zeitvertreib für nebenbei? Weitgefehlt.
In einer Welt, in der nichts ist, wie es scheint, ist eine schlichte Klassifizierung zwischen Gut und Böse unmöglich. Komplexe Konflikte, tiefgreifende Hintergründe und wechselnde Sichtweisen laden zum Abtauchen und Mitfiebern ein.
Seit dem Sommer kann die komplette Reihe, die unter dem Siegel des Drachenmond Verlag veröffentlicht wurde, im Buchhandel erworben werden.
Weitere Informationen zu den Symantriet Büchern und anderen Veröffentlichungen finden Sie unter: www.ci-harriot.de

Beitrag von auf 4. Dezember 2019. Abgelegt unter Literatur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste