Kaffeeplausch mit Goethe und Christiane – Klassizistisches Ambiente in Weimar genießen

Abgelegt unter: Freizeit |


Weimar, März 2010 – Ob man Weimar zur Goethe- und Schillerzeit erleben will oder das Weimar von heute – an jeder Ecke in Weimar trifft man auf historisches und atmet Kultur ein, ob aus vergangenen oder modernen Zeiten. Eine ideale und komfortable Möglichkeit zum Übernachten in Weimar ist das VCH-Hotel Amalienhof, denn hier findet man ebenfalls historisches und vergangenes sowie wertvolle Antiquitäten gepaart mit modernster Technik. Das Besondere am VCH-Hotel Amalienhof sind aber vor allem die individuellen Angebote, die die Direktorin des Hauses, Claudia Wießner, für ihre Gäste selbst zusammenstellt. Ob ein Frühstück mit Anna Amalia auf der Terrasse des Hotels mit Blick über die Altstadt von Weimar, ein Langschläferfrühstück im Strandkorb auf der Hotelterrasse oder ein Kaffeetrinken mit Geschichten über Goethe und seine Frau Christiane in der Sakristei der Jakobskirche, dem Trauungsort der beiden, macht Claudia Wießner möglich. Die Sakristei ist nur für Hotelgäste geöffnet und für andere nicht öffentlich zugänglich. Der Küster entführt die Gäste dann mit seinen Geschichten über Goethe und Christiane in die Zeit von damals.

Beim Schokoladenseminar, dass das Hotel ebenfalls anbietet, lernt man die süße Seite Weimars kennen. Die neue Chocolaterie Liotard entführt die Gäste in die Welt und Geheimnisse der Schokolade. Von der Kakaobohne bis zur Edelschokolade erfährt man alles über die besten Schokoladen der Welt, welche Zutaten erforderlich sind, wie sie hergestellt werden und wie sie schmecken. Dabei geht man auf Geschmacksreise durch die verschiedenen Herkunftsländer der Schokoladen und probiert alles selber aus. Hmmm, lecker!
Sehr beliebt sind auch die Lesungen, die regelmäßig in der Hotelbibliothek stattfinden. Am 08.04.2010 liest z. B. Guido Dieckmann aus dem Filmbuch „Albert Schweitzer“ vor.

Gern stellt die Direktorin auch individuelle Angebote zusammen – für jeden das Passende.

Ein Wohlfühlarrangement im VCH-Hotel Amalienhof ist schon ab 127,- Euro buchbar.

Das Hotel steht mitten in der historischen Altstadt von Weimar vis à vis vom Goethehaus. Das traditionsreiche Hotel wurde vom Goethebaumeister Coudray 1862 erbaut und lässt das Weimar zu Zeiten von Goethe und Schiller schon beim Betreten wieder aufleben. Die ganz besondere Atmosphäre dieses Hotels entsteht durch die vielen wunderschönen Antikmöbel aus Barock, Klassizismus, Biedermeier und Jugendstil. Hier erlebt man das klassische Weimar von gestern, ohne auf den Komfort von heute verzichten zu müssen.

Weitere Informationen und Buchung:
VCH-Hotel Amalienhof, Geschäftsführerin Claudia Wießner
Amalienstraße 2, 99423 Weimar, Tel.: 03643/5490, Fax: 03643/549110
Mobil: 01733191225, www.amalienhof-weimar.de,
Mail: claudia.wiessner@amalienhof-weimar.de
Weitere Fotos von diesem Angebot senden wir gern im jpg-Format auf CD oder als Mail zu.
Das VCH-Hotel Amalienhof
Das drei Sterne Hotel Amalienhof gehört zu der Hotelkooperation VCH-Hotels Deutschland GmbH im Verband christlicher Hoteliers e.V. Das fast zweihundert jährige Haus verfügt über 32 Zimmer, sowie zwei Tagungsräume. Die besondere Atmosphäre des Hauses wird durch die 250-jährige Möbelgeschichte geprägt, die sich in der Gestaltung des Hauses konsequent wieder findet.

Pressekontakt:
PR Office, Kommunikation für Hotellerie und Touristik
Bettina Häger-Teichmann, Strangweg 40, 32805 Horn-Bad Meinberg,
Tel. 05234 / 2990, Fax 05234 / 690081,
Mail: bettina.teichmann@pr-office.info
ww.pr-office.info

Beitrag von auf 19. März 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste