Kitzbüheler Alpen: Tiroler Bergerlebniswelt der Kontraste

Abgelegt unter: Freizeit |


Mondänes Flair, unberührte Natur und gelebte Tradition: Die Kitzbüheler Alpen stehen für das beste Bergerlebnis in den Alpen. Die charmante Mischung aus Tiroler Tradition und multikulturellem Zeitgeist lockt das ganze Jahr über Genießer und Promis aus aller Welt an. Die weltberühmte Gamsstadt Kitzbühel und Europas schönstes Dorf, das legendäre Kitzbüheler Horn und der gewaltige Wilde Kaiser bilden den Hintergrund für einen Sommer, der an jedem Tag Neues und Unentdecktes zu bieten hat. In dieser Urlaubswelt machen die unvergleichlichen Kontraste den Reiz aus: Zwischen dem Gipfelerlebnis auf dem Berg und den Haubenküchen, zwischen dem 360-Grad-Panorama der Tiroler Bergwelt und Shopping in internationalen Flagstores liegt oft nur eine Seilbahnfahrt. Die Kitzbüheler Alpen setzen alles in Bewegung, um diese Vielfalt erlebbar zu machen. Das beste Bergerlebnis in den Alpen ist durch seine Nähe zu Deutschland einfach und vignettenfrei erreichbar. Der Kitzbüheler-Alpen-Flughafenshuttle bringt Gäste von den Airports Salzburg, Innsbruck und München zum Fixpreis direkt in die Unterkunft in den Kitzbüheler Alpen.

Anreise Kitzbüheler Alpen
 Auto (D): A12 München – Rosenheim – Kufstein – Ausfahrten Kufstein-Süd oder Wörgl-Ost
 Flug (D): TUIfly Flughäfen Salzburg, Innsbruck • Airportshuttle um 30 Euro (von Salzburg) bzw. 42 Euro (von Innsbruck) direkt in die Unterkunft
 Bahn (D): int. Bahnstationen: Wörgl, Kirchberg, Kitzbühel, St. Johann i. T., reg. Bahnhöfe: Oberndorf i. T., Brixen i. Th., Westendorf, Hopfgarten i. T., Kirchbichl
Kitzbühler Alpen Shuttle von/zum Flughafen Salzburg (30 Euro), Innsbruck (42 Euro) und München (58 Euro)

Familienurlaub mit Erlebnismehrwert

Ein Familienurlaub in den Kitzbüheler Alpen hat mehr von allem zu bieten: mehr Wildparks, Spielplätze, Radwanderwege, Themenwan¬derwege und mehr Erlebniswelten. Das Alpinolino in Westendorf ist nur eine von neun inszenierten Bergerlebniswelten mit Spielen, Spaß, Rätseln und Überraschungen. Eine bizarre Welt eröffnet die einzige Eis- und Tropfsteinhöhle Nordtirols, beim Buchacker in Angerberg, 45 Meter unter der Erdoberfläche. Gehörigen Schwung in den Urlaubstag bringen die Sommerrodelbahn in St. Johann in Tirol und die 202 Kilometer Radwanderwege. Ein guter Tipp ist etwa der 3,5 Kilometer lange Flusserlebnisweg von Kirchdorf nach Erpfendorf. In allen Orten der Kitzbüheler Alpen bieten ausgebildete Betreuer volles Programm für Kids. Montags erkunden sie beispielsweise die Wälder und Wiesen rund um den Kitzbüheler Schwarzsee. Ein Hot Spot ist auch der Kletterfelsen in Hopfgarten, ein Kinderkletterkurs findet dort jeden Dienstagnachmittag statt. Gesichert mit Seil, Gurt und Helm lassen sich Kids von der Begeisterung der Guides fürs Kraxeln anstecken und trainieren ganz nebenbei auch ihren Gleichgewichtssinn, ihr Körpergefühl, Teamgeist und das Verantwortungsbewusstsein. Mittwochvormittags wird der 500 Jahre alte Bauernhof Fragenstätt auf der Kirchberger Sonnenseite besucht. Kühe, Schafe, Schweine, Hühner und Pferde gibt’s da zu sehen. Wer will, kann auch beim Stallausmisten und Heueinbringen helfen, Getreide mahlen und Brot backen lernen. In der Grießbachklamm bei Erpfendorf dreht sich jeden Freitag alles um das tosende Wasser. Mit Schaufeln, Kübeln und Wasserschläuchen bauen kleine Ingenieure und Biologen Staudämme und Brücken, Wasserräder, bestimmen Wassertiere und den ph-Wert des Gebirgswassers. Was noch für den nächsten Familienurlaub in den Kitzbüheler Alpen spricht, sind ein Babyhotel, zwei Familotels, zwei Kinderbauernhöfe sowie die vielen familienfreundlichen Unterkünfte.

Familienurlaub Kitzbüheler Alpen
 Babyhotel: Hotel babymio in Kirchdorf (bei St.Johann in Tirol)
 Familotels: Familotel Furtherwirt mit riesigem Streichelzoo • Familotel Hopfgarten ausgezeichnet mit dem TUI-Holiday Award • Familotel St.Johannerhof in St.Johann in Tirol.
 Kinderbauernhöfe: Feriengut Oberhabach • Erbhof Hinting

13 Berge, 29 Lifte und eine Sommer Card

Ganze 20 Höhenwanderwege, sieben Bergüberschreitungen und zehn Bergerlebniswelten in den Kitzbüheler Alpen: Sie alle sind mit den 29 Bergbahnen der Region zum Greifen nah. Und die Kitzbüheler Alpen Sommer Card ist der Schlüssel zu all diesen Bergerlebnissen: „13 Berge, 29 Lifte und 1 Karte“ lautet die Kurzformel dieser Gästekarte, mit der sich kräftig sparen lässt. Im Vergleich zu Einzelfahrten kommt die 3-Tages-Karte bereits um 33 Prozent billiger und die 7-Tages-Karte sogar um 55 Prozent. Die Sommer Card lösen Aktivurlauber einfach bei jeder Bergbahnkasse, für drei Tage um 35,50 Euro, für sieben Tage um 50,50 Euro. Wer unabhängig und mobil sein möchte, kann für drei Euro pro Tag das komplette Linienbusnetz in der Region dazukaufen. Zusätzlich gibt es mit der Kitzbüheler Alpen Sommer Card tolle Rabatte bei 27 Bonuspartnern, darunter sind Schwimmbäder, Badeseen, Museen und Ausflugsziele.

Kitzbüheler Alpen Sommer Card Package 08.05.–26.10.10
Angebot: 3 bzw. 7 Übernachtungen inkl. gebuchter Verpflegung, Kitzbüheler Alpen Sommer Card für alle Bergbahnen in der Region und Teilnahme am Programm der Tourismusverbände
Ab-Preis in Euro p. P. im DZ 7 Ü + 6 Tage Sommer Card 3 Ü + 3 Tage Sommer Card
 *****Hotel/HP 747,50 335,50
 ****Hotel/HP 432,50 200,50
 ***Hotel/HP 362,50 170,50
 Gasthof/Pension/HP 292,50 140,50
 Frühstückspension/ÜF 222,50 110,50
 Privat/Bauernhof/ÜF 187,50 95,50
 Apartment/o. V. 187,50 95,50

Urlaub mit top Qualität und back to the roots

Zurück zu den Wurzeln: Die Kitzbühler Alpen zählen zu den „mondänsten“ Adressen Tirols. Dennoch hat man hier oft den Eindruck, dass der Begriff Urlaub von „urig” kommt. In der von Almwirtschaft geprägten Region findet gibt es besonders viele prächtig verzierte Erbbauernhöfe, das sind Anwesen, die seit wenigstens 200 Jahren von ein und derselben Familie bewirtschaftet werden. In 24 dieser Bauernhäuser und Bergbauernhöfe können Urlauber fernab vom Alltag und in klarer Bergluft die schönsten Tage des Jahres verbringen. Auch die bäuerlichen Produkte aus den Kitzbüheler Alpen verdienen das Prädikat „urig und echt“. Die Brennerei Erber in Brixen im Thale hat seit 400 Jahren das Brennrecht und viele mehrfach prämierte Schnäpse und Brände im Sortiment. Bierkenner schätzen das sehr gute, lokale Huber Bräu, das in St. Johann in Tirol gebraut wird. Das bekannte Grander-Wasser ist belebtes Wasser, das sich positiv auf sämtliche Organismen auswirken soll. Johann Grander stammt aus den Kitzbüheler Alpen und wurde wegen seines Wissens zuletzt von der Russischen Akademie der Naturwissenschaften ausgezeichnet. Auch 50 Prozent der Tiroler Milch kommen aus den Kitzbüheler Alpen. Käsesorten wie der „Leukentaler“ und der „Johannestaler“, der „Holzalm-Bergkäse“ und der „Auracher Schafkäse“ haben zuletzt bei der Internationalen Käsiade gut abgeschnitten. Auf den Tisch kommen die Produkte aus den Kitzbüheler Alpen nicht nur bei den Produzenten selbst und in Gourmetrestaurants, sondern auch bei allen zehn Brixentaler KochArt-Betrieben und einigen der 16 qualitätsgeprüften Tiroler Wirtshäuser. Ein echter Genießertipp ist das Gasthof Baumgarten aus dem Jahr 1380. Alle Gerichte werden aus regionalen Erzeugnissen von Bauernhöfen der Umgebung hergestellt. Der Baumgartner Tiroler Knödel, das Gröstl und die Spezialitäten vom Rind sind eine Reise wert.

7.340 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 10. März 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste