Klassisches Teambuilding für einen guten Zweck durch „VolunTeaming“

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Chevy Chase, Maryland (USA), 2. August 2008 – Der Begriff „Teambuilding“ beschwört bei den meisten Veranstaltern Bilder von Tauzieh-Wettbewerben oder Drachenboot-Rennen herauf. Ziel ist, dass alle Teilnehmer einer Gruppe gemeinsam daran arbeiten, den Sieg zu erringen. The Ritz-Carlton bietet nun eine völlig neue Art von Teambuilding, bei der es nicht nur einen, sondern gleich mehrere Gewinner gibt: Bei den „VolunTeaming“-Programmen in den amerikanischen und karibischen Ritz-Carlton Hotels profitiert vor allem eine örtliche Wohltätigkeitsorganisation von den Aktivitäten für Gruppen. „VolunTeaming“ heißt die neueste Initiative des nachhaltigen Umwelt- und Wohltätigkeitsprogramms „Community Footprints“ der The Ritz-Carlton Hotel Company. Die Wortschöpfung entstand aus „Volunteer“(Freiwilliger) und „Team“.

Sue Stephenson, Vice President der Community Footprints Programme, beschreibt „VolunTeaming“ als „eine Kombination von dynamischen Gruppenaktivitäten und freiwilligem Einsatz, die besondere Momente mit anhaltenden Erinnerungen für die Teilnehmer schafft. Wir haben festgestellt, dass viele Organisationen bei ihren Teambuilding-Aktivitäten nicht nur das harmonische Miteinander der Teilnehmer fördern, sondern es ihnen ermöglichen wollen, etwas Gutes zu leisten und gleichzeitig eine persönliche Bindung zur Destination aufzubauen.“

Je nach Interesse und zeitlichem Rahmen haben Gruppen die Wahl zwischen Einsätzen, die nicht mehr als zwei Stunden dauern bis hin zur ganztätigen Zusammenarbeit. Die Programme sind dabei je nach Hotel völlig unterschiedlich. So können Teilnehmer beispielsweise im landwirtschaftlich geprägten Ohio gemeinsam im „Chef’s Garden“ biologische Produkte für eine örtliche Lebensmittelhilfe ernten und dabei gleichzeitig etwas über die Agrikultur lernen. Oder sie helfen bei der Wiederherstellung der einst herrlichen Gärten auf der Insel Alcatraz in der Bucht von San Francisco. Eines der Programme des The Ritz-Carlton, Pentagon City ermöglicht den Teilnehmern, die Ausstattung des „Carpenter’s Shelter“ zu verbessern. Diese Einrichtung bietet obdachlosen Familien Unterkunft und Unterstützung.

„Jedes der VolunTeaming-Programme hat eine enge Verbindung zur jeweiligen Gemeinde“, erklärt Sue Stephenson. Eine Safari nach Afrika wird überflüssig, wenn das The Ritz-Carlton, Sarasota mit Gästen das „Big Cat Habitat and Gulf Cost Sanctuary“ besucht. Gruppen arbeiten dort Hand in Hand mit Mitarbeitern des Reservats und gewinnen dabei neue Erkenntnisse über die Erhaltung des Lebensraums für vernachlässigte Großkatzen und andere Tiere. Im Rahmen der Partnerschaft mit dem „Greater New Orleans Habitat for Humanity“ werden Häuser in den durch Hurrikan Katrina am stärksten zerstörten Gebieten der Stadt wieder aufgebaut.

Für Gruppen mit einem engen Zeitrahmen, die auf „VolunTeaming“ nicht verzichten wollen, wurden Kurzprogramme in den Hotels entwickelt: Beim Wettbewerb „Bike Build for Charity“ werden die Teilnehmer aufgefordert, einerseits gemeinsam und doch in Gruppen gegeneinander Fahrräder für eine Kindereinrichtung zu bauen. Wenn einst obdachlose Familien in ihre neuen Heime einziehen, die durch „Habitat for Humanity“ entstanden sind, erhalten sie Einweihungsgeschenke, die die Teilnehmer des Programms „Welcome Home for Habitat“ gefertigt haben. Schulen sind die Nutznießer der Solarautos, die beim VolunTeaming-Programm „Go Green Racing“ gebaut werden. Die Teilnehmer müssen die Autos aus Recyclingmaterial nicht nur gestalten und bauen, sondern gegeneinander im Rennen antreten, um den Sieger zu ermitteln. Die Kinder wiederum erhalten am Ende die Fahrzeuge und lernen gleichzeitig etwas über Energiekonservierung.

„VolunTeaming“ ist bereits die dritte Initiative, die innerhalb des Community Footprints Programm der amerikanischen Hotelgruppe entwickelt wurde. Bei den „Meaningful Meetings“ werden zehn Prozent des Gruppenumsatzes gespendet. Die „Give Back Getaways“ ermöglichen Urlaubern, einen Teil ihrer Freizeit wohltätigen Zwecken zu spenden und sich aktiv einzubringen. Alle VolunTeaming-Programme sind gelistet und buchbar unter www.volunteaming.com. Im kommenden Jahr wird „VolunTeaming“ auch in den internationalen Hotels der Luxushotelgruppe angeboten.

The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. mit Sitz in Chevy Chase, Maryland (USA) betreibt 71 Hotels und Resorts in Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Afrika und im Nahen Osten. Zurzeit befinden sich rund 30 Hotels und Eigentums-Residenzen weltweit in Entwicklung, darunter Shenzhen (China), Phulay Bay (Krabi, Thailand) und Turks & Caicos. The Ritz-Carlton ist das einzige Dienstleistungsunternehmen, das zweimal in Folge den renommierten Qualitätspreis „Malcolm Baldrige National Quality Award“ des amerikanischen Wirtschaftsministeriums für außergewöhnlichen Kundenservice gewonnen hat. Informationen und gebührenfreie Reservierungen unter Telefon 0800-1812334 (in Deutschland), Telefon 0800-201127 (in Österreich) und Telefon 0800-553986 (in der Schweiz) sowie unter www.ritzcarlton.com.

Beitrag von auf 7. August 2008. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste