Kontraste mit Hortensien, Beerenzweigen und Amaryllen schaffen / Mix& Match – mach dir die Welt, wie sie dir gefällt (FOTO)

Abgelegt unter: Freizeit,Vermischtes |



 


Mix & Match heißt der farbenfrohe Wohnstil, bei dem ausnahmslos alles erlaubt
ist. Im neuen Jahr kreuzen sich nicht nur auf der Kleidung wilde Muster mit
bunten Farben und vielerlei Stoffen – auch im Interieur lässt sich mit
leuchtenden Blüten und verrücktem Mobiliar endlich so richtig ausgetoben. Am
besten gelingt dieser Schwung Frohsinn mit Hortensien, Beerenzweigen und
Amaryllis.

Gegensätze ziehen sich an

Materialmix ist in der Modewelt längst angekommen. Auch im Interieur weicht der
cleane Minimalismus vermehrt poppig-bunten Einrichtungsstilen, die für gute
Laune sorgen. Besonders charmant wirkt in diesem dynamischen Zusammenspiel ein
gekonnt arrangiertes Blumenbouquet. Opulente Hortensienköpfe in Lila, Bordeaux
oder Rosa schenken der Einrichtung einen farbenfrohen und floralen Touch.
Passend dazu: Color Blocking. Blüten, die die Farben der Wände wiederspiegeln,
sorgen kombiniert mit pastellfarbenen Accessoires sowie wild zusammengewürfelten
Möbeln in unterschiedlichen Stilen trotz ihrer Gegensätze für einen besonderen
Charme. Eine Deckenlampe in Mint, verschiedene Stühle und eine rote Sitzbank
sehen willkürlich aus? Nein – absolut salonfähig. Die Hortensie bringt Ruhe in
das Geschehen und symbolisiert Liebe, Harmonie und Frieden. Trotz ihrer großen
Blütenbälle, die einen Durchmesser von 25 Zentimetern erreichen können, ist die
Hortensie sehr pflegeleicht. Eine saubere Vase mit Leitungswasser in
Zimmertemperatur, ein wenig Schnittblumennahrung und ein helles Plätzchen ohne
direkte Sonneneinstrahlung lassen die prächtigen Blüten der Hortensie lange
strahlen.

Laut, bunt und schillernd

Die schrille Kombination aus irisierenden Kristallvasen und bunt gemischten
Beerenzweigen erinnert an kontemporäre Kunstausstellungen, wie sie in
Weltmetropolen wie New York, London oder Berlin zu sehen sind. Mit Skimmie,
Hagebutte und Ilex gelingt die Avantgarde-Optik garantiert. Die Zweige der
Skimmie bringen mit ihren auffallend roten Blütenknospen nicht nur Farbe ins
Spiel, sie betören auch durch ihren dezent-süßlichen Duft. Hagebutten sind
zumeist in Tee oder Marmelade zu finden. Wer die Verwandte der Rose lieber
bestaunen möchte, kann sie in getrockneter Form zu einem charmanten
Blumen-Arrangement stecken. Die Ilex, auch als Stechpalme bekannt, ist ein
besonderer Trendsetter in diesem Jahr. Ihre knalligen Beeren, die neben dem
bekannten Rot auch in Gelb, Orange, Grün und Lachsrosa kommen, sorgen für
feurige Akzente. Neben dem farbexplosiven Mix & Match kommt hier auch der Trend
“New Frontiers” gut zum Vorschein. Dabei werden kräftige Farben wie Gelb und
Lila mit geometrischen Formen gekoppelt. Die Hauptrolle in dieser futuristischen
Aufführung spielen Gefäße aus Kunststoff, Glas und Metall. Der Science-Fiction
Effekt bei “New Frontiers” soll daran erinnern, wie sich der technische
Fortschritt immer mehr in unsere Rückzugsorte wie die Wohnung ausbreitet.

Softe Pastell Nuancen mit Amaryllis

Mix & Match kann schrill und laut sein – muss aber nicht. Auch Liebhaber der
sanften Töne können mit der breiten Palette von Pastellfarben einen verspielten
Mix kreieren. Besonders kleinere Accessoires wie Vasen, Schatullen und Kissen
wirken in Farben wie Puderrosa, Pfirsich, Lavendel und Mint märchenhaft. Ein
passender Blickfang dazu ist die Amaryllis. Die glamouröse Schönheit stammt
ursprünglich aus Süd- und Mittelamerika sowie der Karibik und wird auch
Hippeastrum genannt. Aus dem Griechischen übersetzt lautet ihr Name Ritterstern,
was auf ihre sternförmig angeordneten Blütenblätter zurückzuführen ist. Die
großköpfige Diva kommt in den Farben Weiß, Rot, Gelb, Rosa, Violett sowie Orange
und lässt sich damit ideal in jede Pastellkombination einbringen. Da der Stiel
der Amaryllis über keine Blätter verfügt, bietet sich ein Arrangement mit
Wiesenkräutern oder getrockneten Beerenzweigen ideal an. Auch im Alleingang
macht die “Naked Lady”, wie sie in den USA genannt wird, stets eine gute Figur.

Weitere Informationen und Inspirationen finden Sie unter
www.Tollwasblumenmachen.de und auf http://www.facebook.com/wasblumenmachen.

Das Bildmaterial in Druckqualität finden Sie hier:
http://bit.ly/tollwasblumenmachende_Mix_und_Match

Abdruck honorarfrei mit Angabe der Bildquelle “Tollwasblumenmachen.de”, Beleg
erbeten.

Über Tollwasblumenmachen.de

Tollwasblumenmachen.de ist eine Initiative vom Blumenbüro Holland, die
Konsumenten erleben lässt, dass Blumen rundum glücklich machen.
www.tollwasblumenmachen.de

Pressekontakt:
Zucker.Kommunikation GmbH
Team Tollwasblumenmachen.de
Torstraße 107, 10119 Berlin
Fon: 030 / 247 587-0, Fax: 030 / 247 587-77
Mail: blumen@zucker-kommunikation.de
Web: www.zucker-kommunikation.de

Original-Content von: Blumenbüro, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 15. November 2019. Abgelegt unter Freizeit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste