Konzert mit dem Fürstenecker Nyckelharpa Consort

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Die Akademie BURG FÜRSTENECK in Eiterfeld im hessischen Landkreis Fulda lädt ein zu einem Nyckelharpa-Konzert am 10. Oktober 2009 um 20:30 Uhr in der Burghalle. Der Eintritt ist frei. Das Konzert findet statt im Rahmen der Internationalen Nyckelharpa-Tage auf BURG FÜRSTENECK, zu denen über siebzig Musiker aus zehn Ländern erwartet werden.

Die Nyckelharpa oder Schlüsselfidel ist ein Musikinstrument, das mit einem Bogen gestrichen und mit Tasten, den Schlüsseln, in der Tonhöhe variiert wird. Durch mitschwingende Resonanzseiten entsteht der besonders volle Klang. Vom späten Mittelalter bis in die Barockzeit war die Schlüsselfidel in ganz Europa verbreitet. Danach überlebte sie unter dem Namen Nyckelharpa nur in Schweden als Volksmusikinstrument. Seit Mitte des letzten Jahrhunderts haben geniale Musiker und Instrumentenbauer das ungewöhnliche Instrument weiter entwickeltet, so dass es nun in einem Siegeszug alle Musikrichtungen und die ganze Welt erobert.

BURG FÜRSTENECK ist das Zentrum dieser Entwicklung in Deutschland mit den Internationalen Nyckelharpa-Tagen, der Europäischen Nyckelharpa-Fortbildung für Musiker und mit einem von der europäischen Kommission geförderten musikpädagogischen Kooperationsprojekt „CADENCE“ (Cultural ADult Education and Nyckelharpa Cooperation in Europe – Teaching music to adults with special emphasis on the nyckelharpa (key fiddle), an dem Partnerorganisationen in Schweden und Italien beteiligt sind.

Zu dem Konzert spielt das „Fürstenecker Nyckelharpa Consort“ in Besetzungen mit acht bis zehn Nyckelharpas. Die Musiker haben während der letzten drei Jahre eine intensive Nyckelharpa-Fortbildung in der Akademie BURG FÜRSTENECK absolviert, und sich so neben ihren anderen musikalischen Ausbildungen und Aktivitäten ein zusätzliches Standbein erarbeitet.

Auf dem Konzertprogramm stehen unter anderem Barockmusik aus Italien und den Niederlanden, Folkmusik aus Schweden und Deutschland, neue Musik aus Österreich und Belgien sowie Adaptionen z.B. von Maurice Ravels Bolero oder einem Stück der finnischen Metal-Rock-Gruppe Apocalyptica. Einige Stücke wurden eigens für dieses Ensemble komponiert und erleben an dem Abend ihre Welturaufführung, andere wurde der ungewöhnlichen Besetzung entsprechend arrangiert.

Weiter Informationen unter www.burg-fuersteneck.de

Beitrag von auf 1. Oktober 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste